Anzeige

Breaking Dawn: Kristen Stewart ist erleichtert über das Ende von Twilight!

Breaking Dawn ist gerade der Hit in den deutschen Kinos. Am ersten Wochenende stürmten ganze 1,05 Millionen Zuschauer die deutschen Kinos um die Hochzeit von Robert Pattinson alias Edward und Kristen Stewart, die die Bella spielt, zu verfolgen. Schon jetzt werden alle Fans traurig sein, wenn nächstes Jahr der letzte Teil von Twilight in die Kinos kommt. Und man könnte auch meinen, dass es den Schauspielern so geht. Bei Kristen Stewart ist das aber nicht der Fall!

Laut bild.de sagte Kristen Stewart gegenüber der Süddeutschen Zeitung, dass bei ihr alle Last abfiel, als die allerletzte Klappe fiel. Sie musste keine Angst mehr haben, ihre Fans zu enttäuschen, der ganze Druck war verschwunden. Denn die ganze Vermarktung der Twilight-Filme, die Auftritte auf dem roten Teppich, die Interviews und die ganzen Promotion-Termine, haben Kristen noch nie gefallen. Obwohl sie sich mittlerweile an den ganzen Rummel gewöhnt hat, ist die Schauspielerin noch immer nicht begeistert davon.

Jetzt ist die stressige Zeit für Kristen Stewart ja vorbei und sie kann sich eine Auszeit gönnen. Das haben sich alle Twilight-Darsteller sichtlich verdient. Über die Zukunft will sich Kristen dennoch noch keine Gedanken machen, denn gegenüber der SZ sagt sie: „Ich plane nicht, was als Nächstes kommt und warum“.

Das könnte euch auch interessieren:
Breaking Dawn: Alle Infos zum Hochzeitskleid von Bella!

Breaking Dawn: Die anderen Twilight-Darsteller sind genervt von Robert Pattinson und Kristen Stewart!

Breaking Dawn: Robert Pattinson würde für seine große Liebe sterben!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.