Anzeige

Feinstaubbelastung durch den Abrieb von Autoreifen und Bremsbeläge.

Berlin: Umgebung | Feinstaub:

Wenn wir von Feinstaub reden, denken wir oft nur an die Autoabgase. Aber so einfach können wir es uns nicht machen.

Alleine durch den Reifen- und Bremsabrieb entstehen jährlich ca. 15.000 Tonnen Feinstaub. Legen wir mal den Grenzwert von 0,05g Feinstaub je Kubikmeter Luft zugrunde, so werden jährlich:

300.000.000 Kubikmeter Luft alleine dadurch verunreinigt.

Einer der größten Emittenten von Feinstaub ist die Landwirtschaft, die in etwa die gleiche Menge an Feinstaub produziert.

An der Spitze liegt die Industrie mit einer Feinstaubmenge von mehr als 65.000 Tonnen pro Jahr.

Sollte in einigen Jahren wirklich kein Dieselfahrzeug mehr auf unseren Straßen unterwegs sein, und nur noch Elektrofahrzeuge zugelassen werden, so wird sich die Feinstaubbelastung nur unwesentlich reduzieren.
0
7 Kommentare
7.692
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 10.01.2017 | 08:15  
11.531
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 10.01.2017 | 21:02  
57.181
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.01.2017 | 22:51  
2.538
Volker Harmgardt aus Uetze | 11.01.2017 | 00:50  
11.531
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 11.01.2017 | 18:03  
1.250
Volker Dau aus Bochum | 12.01.2017 | 10:12  
11.531
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 12.01.2017 | 14:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.