Anzeige

Nach Robert Pattinson: Echt jetzt? Kristen Stewart präsentiert eigenwillige Frisur

Kristen Stewart zeigt sich mit einer fragwürdigen Frisur (Foto: Gage Skidmore_flickr_CC BY-SA 2.0)

Nach der Trennung von Robert Pattinson zeigt sich Kristen Stewart von Jahr zu Jahr verrückter. Doch was sie in Cannes nun präsentierte, schießt den Vogel ab. Meint sie das wirklich ernst?

Seit letztem Jahr hat Kirsten Stewart eine ganz schön krasse Verwandlung durchgemacht. Erst rasierte sie sich die Haare ab, dann färbte sie sich ihre Mähne blond und nun kann man kaum noch identifizieren, was sie mit ihren Haaren eigentlich vorhat. Kristen, die an der Seite von Robert Pattinson in “Twilight” noch ganz anders aussah, trägt momentan nicht den besten Look. Dabei rede ich nicht einmal von den Klamotten, sondern tatsächlich von ihrer Frisur. Oft wirkt es einfach ungepflegt und nicht wirklich ansehnlich! In Cannes zeigte sie uns nun eine weitere sehr eigenwillige Frisur und ich frage mich, ob sie das tatsächlich ernst meint.

Kristen Stewart mit Rattenschwanz

Die Freundin von Stella Maxwell sitzt 2018 in der Jury von Cannes und dort sind natürlich die Augen der ganzen Welt auf sie gerichtet. Doch nicht wegen der Filme, die sie gedreht hat, sondern hauptsächlich wegen den Outfits. Ihre Kleider von Chanel und Co. sind auch echt schön, aber ihre Frisur ging gar nicht! Stewart, deren Freund einst Robert Pattinson war, lief nun mit einer Art Rattenschwanz über den roten Teppich und holt damit ein absolutes Fashion-No-Go ans Tageslicht. Was hat sie sich nur dabei gedacht? Dieser kleine fiese Rattenschwanz hat nämlich echt alles zerstört.

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Robert Pattinson: Kristen Stewart im durchsichtigen Rock!

Kristen Stewart: Radikale Veränderung bei Freundin Stella Maxwell

Nach Robert Pattinson: Sexy! Kristen Stewart lässt tief blicken

Nach Robert Pattinson: Kristen Stewart im Liebesurlaub
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.