DUDEN: Verharmlosende ( = falsche ? ) DOORING-Beschreibung, aber ....

Falsch/verharmlosend: Die Beschreibung von "Dooring" durch die DUDEN-Redaktion im Bildschirm-Bild vom 8.2.2021. (Foto: DUDEN-Redaktion, Berlin)
Berlin: Bibliographisches Institut GmbH / Dudenverlag | Verharmlosung: Korrektur erforderlich. - Bild in GROSS.

Dooring tötet:
DUDEN wurde zur Korrektur aufgefordert

Dooring ist eine Straftat
Der Begriff Dooring beschreibt das unzulässige, fahrlässige
  • Behindern,
  • Verletzen
  • bzw. Töten
von Radfahrenden durch Öffnen von Autotüren durch Kfz-Insassen ( = durch Täter*innen im Kfz ) von innen, ohne den Verkehr ausreichend zu beachten, insbesondere im Verhältnis zu von hinten kommenden Radfahrenden.

Der Rechtsschreibungs-DUDEN beschreibt das Dooring in seiner Online-Version bisher sehr verharmlosend: Er unterschlägt völlig, dass jährlich durch das Dooring auch Radfahrende getötet werden, und wählte diese Beschreibung, in der das Töten fehlt:
"Behinderung oder Verletzung eines Radfahrers durch Öffnen der Autotür von innen."

Per Online-Kontakt-Formular wurde die DUDEN-Redaktion am Montag, den 8. Februar 2021 gebeten, die Beschreibung des Dooring richtigzustellen: Monatlich ein Mal wird verfolgt, ob das geschehen ist, und gegebebenfalls - wieder - moniert. 


Lesetipp

Hier ist ein weiterer BLOG-Beitrag zum Dooring.


- - - - - - - 

Mehr Lesestoff rund ums 🚲
MyHeimat-BLOG des ADFC Langenhagen


Dies ist ein Beitrag
der
Ortsgruppe Langenhagen
im
ADFC Region Hannover e.V.


Motto
Rauf aufs 🚲 - aber sicher(er)!
0
2 Kommentare
13.674
ADFC-Langenhagen-BLOG: Rauf aufs 🚲! aus Langenhagen | 10.02.2021 | 11:56  
13.674
ADFC-Langenhagen-BLOG: Rauf aufs 🚲! aus Langenhagen | 11.02.2021 | 10:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.