Anzeige

Eine gute Idee zur Förderung des NAJU sucht Nachahmer

strahlende Gesichter
Bergkamen: Ökologiestation | Bekanntlich hat der Naturschutzbund Deutschland (NABU) eine eigene Jugendorganisation. Die Naturschutzjugend (NAJU) wurde vor gut 30 Jahren gegründet und dient mit der speziellen Ausrichtung auf die Kinder-und Jugendarbeit der außerschulischen Umwelterziehung. Regelmäßig treffen sich dazu die Gruppen mit ihren Betreuern oder Betreuerinnen zur ativen Freizeitgestaltung in der Natur.

Drei Jahre jünger ist dagegen die Selmer Ortsgruppe des NABU, die sich 1985 gründete. Eines der Gründungsmitglieder dieser Ortsgruppe ist Oswald Schwarz, ein pensionierter Bäckermeister, der sich als langjähriger Hobby-Gärtner mit Begeisterung für die Pflege selten gewordener Pflanzen in der Natur und aus alten Bauerngärten einsetzt. Durch sein Wirken kamen auch einige Bürgerreporter schon an Pflanzen, wie an Dornigen Hauhechel.

Wie Oswald nun gegen Ende des vergangenen Jahres seinen 80. (in Worten achtzigsten) Geburtstag feierte, wurde er durch seinen Enkel auf die Idee gebracht, keine Geschenke anzunehmen, sondern um einen Spende zur Förderung der NAJU zu bitten. In der dazu bereitgestellten Spendenbox sammelten sich immerhin 500 Euro. Oswald betont, dass es die vorrangigste Erfahrung seines Lebens ist, dass Nachwuchs wichtig ist und entsprechend beachtet und gefördert werden muß.

Im Kreisverband Unna des NABU gibt es eine handvoll Kinder- und Jugendgruppen. Wo die Naturschutzjugend von Unna heute mit ihren Betreuerinnen Anke Bienengräber und Birgit Pohlschmidt die Ökologiestation in Bergkamen besuchte war eine günstige Gelegenheit, sich zum Kuchenessen mit den Kindern zu treffen, um bei diesem Zusammensein die Spenden zu übergeben. Dabei nahmen die Kinder auch die Gelegenheit wahr, Oswald für ihre eigene Seite im Netz zu interviewen. Ich durfte dabei sein, um die Fotos zu machen, von denen ich hier einige vorstelle. Das bleibt nun mit der Hoffnung verbunden, sowohl weiter interessierte Kinder für die Gruppen zu finden. Wie auch Nachahmer in der Förderung dieser Gruppen, die sich an Oswald ein Beispiel nehmen und die Wichtigkeit der Kinder für unsere Zukunft einsehen.
1
1
0
3 Kommentare
8.761
Claudia L. aus Knüllwald | 25.02.2013 | 18:04  
27.478
Katja W. aus Langenhagen | 28.02.2013 | 23:15  
13.844
Uwe Norra aus Selm | 28.02.2013 | 23:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.