Anzeige

Warum Familiennachzug ?

Die jungen Syrer, die zu uns als sogenannte Kriegsflüchtlinge gekommen sind, sollen nach
Einigung der SPD und CDU ihre Familien nachholen. Was sind das für Leute ? Diese jungen
Männer sind, wie sich herausstellte, Deserteure, die den Einzug zur Arme umgangen haben,
indem sie geflüchtet sind. Hier sollte man einmal über die Moral dieser Leute nachdenken.
Sie habensich dem Staatsdienst entzogen, d.h. sie haben nichts für ihre Heimat getan und
haben ihr Land in Stich gelassen. Wenn sie Moral hätten, würden sie jetzt zurückkehren,
um ihr Land aufzubauen. Dem Islam ist der Begriff Moral nicht bekannt. Jetzt sollen sie
sogar ihre Familien nachholen. Hier hat die Politik nicht nachgedacht oder ihre Augen
sind blind. Diese Familien sind keine Familien, wie sie Deutschland versteht, z.B. ein
Ehepaar mit 2 Kindern oder 3. Nein, hier sind es ganze Sippen bis zu 100 Personen. Ein
Beispiel: ein Syrer hat seine Familie nachgeholt. Man staune 3 Ehefrauen mit 24 Kindern.
Die Eltern, Geschwister usw. noch nicht mitgerechnet. Dieser Mann hat jetzt Anspruch mit
Kindergeld, Sozialhilfe, Miete, Nebenkosten, Kleidergeld usw. von über 14.500 €. Dies ist
nur ein Fall. Es sollte bekannt sein, das der Islam bis 10 Ehefrauen und mehr zulässt. Bei
14.500 € im Monat würde ich auch nicht arbeiten wollen. So wird das Sozialsystem unterlaufen. Eine deutsche alleinerziehende Mutter ist doch hier schlecht dran und be-
nachteiligt.
Jetzt laufen Gerichtsverhandlungen gegen Sozialbetrüger aus Somalia. Die Frau aus
Braunschweig, die dies aufgedeckt hatte, wurde von der Presse verdammt. Noch schlimmer
sie wurde entlassen und ist seitdem arbeitslos. Es sollte ja nicht an die Öffentlichkeit,
sondern unter dem Tisch gehalten werden. Es sollten ja keine Mißtöne aufkommen. Wo
leben wir denn ? Alle die den Nachzug fordern, sollten sich an die Nase fassen und selbst
erstmal solche Familien aufnehmen. Wie wäre das ?
0
5 Kommentare
8.278
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 01.02.2018 | 18:20  
8.161
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 01.02.2018 | 19:20  
16.394
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 01.02.2018 | 20:22  
58.645
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.02.2018 | 23:23  
58.645
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.02.2018 | 23:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.