Anzeige

Mensch zweiter Klasse ?

Ein Großteil der bei uns lebenden Türken (Muslime) haben in Deutschland die
zweite Staatsbürgerschaft. Sie haben dadurch erhebliche Vorteile und nutzen
diese Vorteile beider Staatsbürgerschaften gnadenlos aus.
Da ich in Polen geboren wurde hatte ich auch die zweite Staatsbürgerschaft
(polnische) beantragt. Dies wurde abgelehnt bzw. hätte ich die deutsche Staats-
bürgerschaft abgeben müssen. Mir wurde gesagt, es gibt nur eine. Mein Ver-
weis auf die türkische Situation wurde ignoriert. Bin ich jetzt ein Mensch zweiter
Klasse ? Ich fühle mich jetzt als Mensch zweiter Klasse. Ich kenne auch viele
Ausländer (Nichttürken) mit deutscher Staatsbürgerschaft, die ihre ursprüngliche
Staatsbürgerschaft auch abgeben mussten. Sind diese Menschen nun auch
Menschen zweiter Klasse ? Einige sagten mir, dass sie sich gegenüber der
Türken mit zweiter Staatsbürgerschaft als Menschen zweiter Klasse fühlen.
Ich dachte immer in einer Demokratie werden alle Menschen gleich behandelt.
Aber Gleich ist nicht gleich Gleich. Dies kann es so nicht geben, entweder alle
die die zweite Staatsbürgerschaft beantragen, bekommen sie auch oder keiner.
Ausländer die die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen können ihre ur-
sprüngliche Staatsbürgerschaft behalten. Ab er so wie es jetzt läuft geht es
einfach nicht. Die zweite Staatsbürgerschaft (auch die Deutsche) kostet viel
Geld. Die Türken bekommen diese kostenlos.
Die zweite Staatsbürgerschaft sollte nach dieser Einstufung ganz abgeschaft
werden, dass wäre gerechter.
0
8 Kommentare
1.213
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 23.06.2017 | 06:58  
1.923
Klaus Anton aus Burgwedel | 23.06.2017 | 20:35  
1.213
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 24.06.2017 | 03:01  
1.923
Klaus Anton aus Burgwedel | 24.06.2017 | 19:28  
1.213
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 24.06.2017 | 19:36  
2.819
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 05.07.2017 | 20:32  
1.213
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 06.07.2017 | 05:05  
2.819
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 06.07.2017 | 06:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.