Anzeige

Songs an einem Sommerabend auf Kloster Banz

Alte bekannte begrüßen sich. Heinz-Rudolf Kunze und Hans Zehetmair,ehem.Bayrischer Kultusminister und Stiftungs-Vorsitzender der Hanns-Seidel Stiftung.
 
Leicht Aufgeregt vor seinem ersten Auftritt. Moderator Matthias Brodowy .
Bad Staffelstein: Klosterwiesen | Ich schaute vor einigen Wochen die Abendschau im Bayrischen Fernsehen und da kam plötzlich ein Vorbericht über das am Wochenende vom 6. bis 7. Juli bevorstehende Open Air Konzert "Songs an einem Sommerabend". Das in diesem Jahr bereits zum 26 mal stattfand. Zum Schluß des Beitrags wurden Freikarten verlost und ich rief an. Und stellt euch vor, ich kam durch und dran. Zwei Freikarten für ein von mir schon lange ins Auge gefasste Festival waren somit ab heute in meinem Besitz. Also auf nach Bad Staffelstein hieß es dann am 06.Juli. Es war eine Super Anreise und ich hatte Glück, nicht den ganzen Weg laufen zu müssen. ich hatte nicht nur einen tollen Platz, nein ich hatte auch noch die Möglichkeit, Backstage direkt bei den Stars dabei zu sein und ein Wort mit dem ein oder anderen wechseln zu können. Es war ein echtes Erlebnis, was ich so leicht nicht vergessen werde.


Es traten auch dieses Jahr wieder Nationale und Internationale Stars auf der Klosterwiese auf wie z.B. :

Heinz-Rudolf Kunze
Claudia Koreck
Giora Feidmann & Gitanes Blondes
Melanie - die Woodstock-Legende
Dominik Plangger
Timon Hoffmann
und zum guten Schluß kein geringerer als Konstantin Wecker.

Auch die Nachwuchspreisträger der Hanns-Seidel-Stiftung des Jahres 2012 bekamen eine Chance, auf den Brettern die die Welt bedeuten auf zu treten so zum Beispiel:

Franky Fuzz
(Gesang und Comedy)

Stefanie Polster
(Solistin)

Roger Stein
(Liedermacher)

Trio Ohrenschmalz
(Gesang, Violine, Piano)

Rund 8000 Zuschauer konnte der Veranstalter zählen, viele davon waren bereits Stunden vor dem offiziellen Einlaß um 18.00 Uhr gekommen, um sich einen schönen Platz am Hang der Naturbühne zu sichern. Jeder machte es sich so gut es ging auf der Klosterwiese gemütlich und durfte seine mitgebrachte Vesper oder auch auch anderes verzehren, bevor es dann ab ca. 20.00 Uhr los ging. Es sollte bis weit nach Mitternacht gehen. Mit "Gute Nacht Freunde", verabschiedeten sich schliesslich dann alle Interpreten vom Publikum, bevor man sichtlich zufrieden und ohne viel Hektik die Heimreise antrat.

Die Künstlerische Leitung hatte wie immer der "eigentliche Gründer" von Bayern 3, Ado Schlier. Die Moderation wurde dieses Jahr erstmalig von dem ursprünglichen Kirchenliedsänger und Entertainer Matthias Brodowy übernommen, der eigens einen eigenen Song für diesen Abend geschrieben hatte. Dieser kam bei den Besuchern sehr gut an. Der Wetter-Gott hatte auch ein einsehen und es wahr ein wunderbarer Sommerabend. Die rund 8000 Zuschauer, die sich dieses Jahr wieder eingefunden hatten und von einer absolut Top-Organisierten Mannschaft gut betreut wurden, ließen den etwas beschwerlichen Aufstieg zum Festival-Gelände, schnell vergessen machen.

Alles in allem eine ganz wunderbare Veranstaltung und nur zu empfehlen. Das ganze wird wie in jedem Jahr auch wieder im Fernsehen zu sehen sein. Leider kann ich euch derzeit aber noch nicht den genauen Sendetermin benennen, aber so bald dieser fest steht, werde ich darauf hinweisen. Es ist vor allem auch wegen seiner einmaligen Kulisse und Besonderheit ein echter Ohren-und Augenschmauß. Bei zu vergebenden 5 Sternen für ein solches Open Air, die möglich wären, gebe ich 6 Sterne !
1
1
2 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
977
Barbara BaLo* Lorenz aus Schwabach | 31.01.2013 | 12:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.