Anzeige

Die Sänger vom MGV auf Fahrt

Eingang zur Hermannshöhle
Am 22.9.2012 fand die alljährliche Männerfahrt des MGV Vaterland Eimbeckhausen statt. Die Sänger und ein paar Freunde fuhren mit dem Bus nach Rübeland/Harz und sahen sich die Hermannshöhle an. Es handelt sich um eine Tropfsteinhöhle, die erste 1865 entdeckt wurde. Anschließend ging es nach Wendefurth, wo man sich im Gasthaus zum alten Fischer mit einem guten Mahl stärkte, bevor es dann
an die Besichtigung des Staudamms des Stausees Wendefurth ging. Als erstens wurden den Sänger ein Film mit der Entwicklung der Stauseen im Ostharz gezeigt. Anschließend ging es in den Staudamm. Die Größe war sehr beeindruckend. Auch die Turbinen, durch welchen das Wasser strömt, haben eine Durchmesser von 8 Metern. Auch konnten mutige Menschen bewundert werden, die den Staudamm hinunter kletterten. Natürlich mit einer Seilsicherung. Dann ging es wieder in Richtung Heimat. Es war ein angenehmer und informativer Tag bei gutem Wetter. Alle freuen sich schon auf die nächste Fahrt am 21.9.2013.
Das Ziel steht allerdings noch nicht fest.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Deister-Anzeiger | Erschienen am 28.09.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.