Anzeige

Wahlempfehlung der WgiR für Rolf Lange in der Stichwahl am 26. September

(Foto: WgiR)
Bad Lauterberg. Die „Wählergruppe im Rat Bad Lauterberg e.V.“ empfiehlt bei der Stichwahl für das Amt des Bürgermeisters am 26.09.2021 die Wahl von Rolf Lange.

Ein erklärtes Ziel der WgiR war und ist es, interne Absprachen zu beenden, gemeinsam zukunftsorientiert zu arbeiten und nicht nur schöne Pressemeldungen zu lesen, hinter denen keine echten Erfolge stecken. Ein "weiter so" darf es nicht geben - Veränderungen müssen kommen. Deshalb hat sich der Vorstand der Wählergruppe im Rat dazu entschlossen, eine Wahlempfehlung abzugeben und will sich damit nicht vor der Verantwortung drücken.
Mit dem einen der Kandidaten und seiner Partei hat es in der Vergangenheit keine Bereitschaft zu einer guten und vor allem vertrauensvollen Zusammenarbeit gegeben.

Rolf Lange aber hat bei einigen Anträgen der WgiR mutig und an der Sache orientiert mit der Wählergruppe gestimmt. Deshalb erscheint eine gute Zusammenarbeit mit ihm durchaus möglich zu sein. Als Bürgermeister ohne eigene Mehrheit ist er darauf angewiesen, mit mindestens einer starken Fraktion gut zusammenzuarbeiten. Aus Sicht der WgiR muss sich aber etwas ändern und so wie bisher darf es einfach nicht weitergehen. Folglich muss nach vorn und nicht zurückgeschaut werden. Mit Rolf Lange erhofft sich die WgiR mehr Miteinander zwischen Bürgermeister und allen Fraktionen im Rat und auch mehr Bürgernähe und Bürgerbeteiligung.

Pressemeldung Nr. 90 der WgiR vom
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.