Anzeige

Vereinsgründung „Wählergruppe im Rat“ geplant

(Foto: Wählergruppe im Rat)
Bad Lauterberg. Nachdem die Wählergruppe im Rat überaus erfolgreich an der Kommunalwahl im September teilgenommen hat und völlig überraschend fünf Ratssitze erreichen konnte, strebt sie nun eine weitere Veränderung an. Die Wählergruppe plant, sich ins Vereinsregister eintragen zu lassen, einen Vorstand bilden sowie eine Satzung beschließen zu wollen. Durch die hohe Unterstützungsbereitschaft der Mitglieder soll auch der Wille zur politischen Mitwirkung weiter verfestigt werden. Regelmäßige Treffen mit Informationen, Meinungsaustausch und konstruktiver Diskussionen sollen die Basis für die zukünftige Ratsarbeit bilden.
Bad Lauterberg ist nur noch ein Flickenteppich, nicht nur mit Blick auf unsere Straßen. Es fehlt an einer klaren Stadtentwicklung, für deren Ziele es sich auch lohnt Millionen auszugeben und das Geld nicht nur durch nachlässiges Controlling in Umstrukturierungen versacken zu lassen.
Wer in den letzten Monaten die verschiedenen Problemfelder mit verfolgt hat, der wird sich den Zielen der Wählergruppe im Rat nicht verschließen und zielstrebige Aufklärung und mehr Transparenz unterstützen. Aber auch die Möglichkeit der Teilhabe an politischen Entscheidungen, wie z.B. die Bildung von Ortsräten - sie stehen bei der nächsten Ratssitzung auf der Tagesordnung - sind wichtige und unterstützungswerte Elemente. Hier muss noch große Überzeugungsarbeit geleistet werden, da von der Verwaltung und einer bestimmten Partei anderweitige Überlegungen im Raum stehen und weggedrückt werden sollen.
Interessierte und Personen, die sich nicht mehr von der Verwaltung mit einseitigen Informationen zufrieden geben wollen und die die politischen Ziele der WgiR mit verfolgen möchten, sind deshalb gern gesehen und können sich darüber hinaus anschließen.
Weitere Informationen wie Zeitpunkt und Ort der Vereinsgründung werden rechtzeitig mitgeteilt.

Pressemeldung Nr.9 der WgiR
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.