Anzeige

Northeim ist ein gutes Beispiel - Leserbrief von Detlef Hänsel

Es ist gut zu hören, dass der Northeimer Stadtrat mehrheitlich eine Resolution beschlossen hat, worin die Kreisfusion mit den Landkreisen Göttingen und Osterode abgelehnt wird.

Der Bürgerentscheid am 2.12.2012 hat eindeutig gezeigt, das in den meisten Gemeinden und Städten im Landkreis Osterode, die deutliche Mehrheit der Wählerinnen u. Wähler gegen eine Großkreisfusion mit Göttingen und Northeim ist.
Wenn es den Kommunalpolitikern in diesen Gemeinden und Städten wirklich ernst damit ist, den Wählerwillen umzusetzen, dann sollten sie das jetzt mit konkreten Aktionen beweisen.
Es ist an der Zeit, dass sich die Räte in unserem Landkreis klar positionieren, ob sie für die Großkreisfusion oder für die Westharzkreisfusion stehen. Oder anders ausgedrückt, ob sie den Wählerwillen ignorieren, oder ihn umsetzen wollen.
Keine Position zu beziehen, könnte auch als Missachtung des Wählerwillens gedeutet werden.
Wenn es noch geht, so kurz vor Weihnachten seinen Wunschzettel zu ändern, so steht bei mir jetzt an erster Stelle: „Bitte liebe Stadt- und Gemeinderäte im Landkreis Osterode nehmt Euch an den Northeimer Kollegen ein Beispiel.“

Detlef Hänsel
37431 Bad Lauterberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.