"Gibt's denn mal wieder einen Frühling auf Böhmisch?" - ORIGINAL SÜDHARZER BLASKAPELLE LONAU

ORIGINAL SÜDHARZER BLASKAPELLE LONAU (Foto: ORIGINAL SÜDHARZER BLASKAPELLE LONAU)

Herzberg-Lonau. "Gibt's denn mal wieder einen Frühling auf Böhmisch?" Diese Frage bekommen Musiker der ORIGINAL SÜDHARZER BLASKAPELLE LONAU öfters auf der Straße oder am Telefon zu hören.

Tatsächlich wird es nach dem Erfolg der ersten Konzerte unter diesem Motto und nach zwei Jahren Pandemiepause wieder einen "FRÜHLING AUF BÖHMISCH" geben. Die Blaskapelle möchte am Sonntag, 29. Mai, die Freundinnen und Freunde schöner Blasmusik begrüßen.
Bei diesem Konzert im DGH des Herzberger Ortsteils Lonau zur Kaffeezeit sind speziell die Fans der böhmischen Blasmusik angesprochen. Die Lonauer Musiker präsentieren in ihren Konzerten zwar immer wieder effektvolle Stücke aus aller Welt. Doch nach wie vor hat die Musik von Ernst Mosch, seinen Vorbildern und seinen musikalischen Erben große Bedeutung für die Blaskapelle, und in diesem Konzert wird einmal mehr nur "Böhmisches" aus dem Notenkoffer ausgepackt. Die Lonauer werden am 29. Mail also vor allem klangvolle Polkas und Walzer spielen und den böhmischen Marsch pflegen.

Dieses besondere Konzert der Lonauer wird nachmittags bei Kuchen und Kaffee stattfinden, der erste Ton erklingt um 15.00 Uhr. Die musikalische Leitung hat Walter Ziegler.
Der Eintritt ist frei, Spenden der Konzertbesucher für die musikalische Arbeit der Kapelle sind, gerade nach den beiden Ausfalljahren, sehr gern gesehen. Das Kaffeehaus-Team wird für die Bewirtung sorgen. Einlass ins Dorfgemeinschaftshaus Lonau ist ab 14.30 Uhr.

Um schöne Töne erklingen zu lassen, muss regelmäßig geübt werden. Die Lonauer tun das donnerstags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im DGH Lonau. Verstärkungen durch Musikerinnen und Musiker, die eine neue Herausforderung für sich suchen, sind stets willkommen. Momentan besteht besonderer Bedarf vor allem in den Bereichen Flöte, Klarinette, Posaune und Horn. Bei allen anderen Blasinstrumenten werden Interessierte aber auch gern begrüßt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.