Anzeige

Eintausend Euro für Tierschutzverein Bad Lauterberg e.V.

Geschäftsführer Björn Gollée übergibt an Mitarbeiterin Marion Pierschel einen Scheck über 1.000 € für den Tierschutzverein Bad Lauterberg e.V.
Bad Lauterberg. Einen Scheck über den stolzen Betrag von 1.000 € konnte der Geschäftsführer der Gollée GmbH & Co Björn Gollée jetzt an Marion Pierschel für den Tierschutzverein Bad Lauterberg und Umgebung e.V. übergeben. Wie Björn Gollée dazu erläuterte, wird alljährlich zu Weihnachten und dem Jahreswechsel eine Tombola mit „Glücksrad“ und „Entenangeln“ in der Kirchbergklinik und dem Stammhaus im Wiesenbek, für Patienten und Gäste, für einen wohltätigen Zweck veranstaltet. Zusammen gekommen sind so rund 700 €, die von der Betriebsleitung auf 1.000 € aufgestockt wurden.
Gern, so Björn Gollée, unterstütze man den Bad Lauterberger Tierschutz, der sich als offizielle Fundtierbehörde der Stadt fast ständig um rund 100 Katzen, zahlreiche Hunde, Kaninchen, Vögel und andere Haustiere kümmern muss. Im Stammhaus im Wiesenbek, so der Geschäftsführer, halte man selbst mehrere Katzen zur Freude der Gäste, die allesamt einst als Fundtiere vom Tierschutzverein abgegeben wurden. Ein „Stubentiger“ davon gehört seit über 20 Jahren zur „Stammbelegschaft“. Ebenso wie Marion Pierschel aus der Physioabteilung der Kirchbergklinik, die nicht nur seit mehr als zwei Jahrzehnte in den Gollée-Betrieben tätig ist, sondern auch schon viele Jahre ehrenamtlich bei dem Tierschutzverein mitwirkt. Im Namen der Vereinsvorsitzenden Helga Brille dankte sie dem Geschäftsführer der Gollée-Betriebe für die großzügige Spende und Engagement für den Tierschutz.

Text und Foto Bernd Jackisch für den Tierschutzverein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.