Anzeige

Viel Lärm in Bad Homburg

Rodgau Monotones
Bad Homburg vor der Höhe: Innenstadt Bad Homburg | Am 10. August 2012 wurde vor dem Bad Homburger Rathaus ordentlich gerockt. Drei Bands spielten in offener Luft und für lau.
Den Anfang machte um 17 Uhr die im Februar 2009 gegründete Band Grand Tete aus Bad Homburgs Partnerstadt Marienbad, zu deren Schwerpunkt Ska, Rock und Punk gehören. Um 18:30 Uhr gab es von NAU aus Chur stärker schwermetallhaltige Klänge und Räto-Rock, denn die Musiker beherrschten auch die weniger weit verbreitete rätoromanische Sprache.
Obwohl die ersten beiden Bands echt gut waren, hatte man noch viel Platz vor der Bühne. Das änderte sich, als gegen 20 Uhr hessischer Musiker an der Reihe waren, welche ihr Leben dem Lärm gewidmet hatten. Die schon über dreißig Jahre auf der Bühne aktiven Rodgau Monotones sorgten für gern gehörte Musik und gute Laune. Für ausgelassene Stimmung auf dem Rathausplatz musste man nicht erst warten, bis die Band volle Lotte ihre ganz großen Kracher abbrannte.

In Stadtallendorf gab es an diesem Abend auch ein Rockkonzert, bei dem die Boom Gang, Martin Turners Wishbone Ash, Manfred Mann‘s Earth Band und Barclay James Harvest Feat. Les Holroyd auftraten. Dabei sollte es sich bis auf die Vorgruppe um einst berühmte Bands handeln. Dass aber von den einstigen Bands nicht mehr so richtig viel von der Originalbesetzung übrig ist beziehungsweise im Falle von Wishborn Ash und Barclay James Harvest sogar je zwei Nachfolgebands von den früheren Erfolgen profitieren wollen, wurde bei den zahlreichen Konzertankündigungen in der Lokalpresse nicht erwähnt. Dagegen haben sich die Rodgau Monotones noch nahezu in Originalbesetzung gehalten - und man braucht keine 50€ auszugeben, um einmal ein Konzert von ihnen zu hören.

Bilder von Sören-Helge Zaschke und Simone Schmitt
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
3.158
Diana Pfeiffer aus Stadtallendorf | 04.09.2012 | 17:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.