Anzeige

Müll in der Landschaft – was tun?

WLZ-Ausgabe vom 10. Mai 2012
Zur Zeit sind es besonders viele, die sich aufmachen, Müll und Unrat in der freien Natur aufzusammeln. An vielen Orten rufen Vereine oder Ortsbeiräte dazu auf, an einem Tag gemeinsam die Umwelt von Müll zu befreien. Und manche tun das sogar auf eigene Initiative hin regelmäßig bei ihren Spaziergängen.

"Geschockt über so viel Müll in der Natur" war die Überschrift eines WLZ-Artikels in der Ausgabe vom 11. Mai 2012, in dem über einen Einsatz in der Gemarkung Sachsenhausen zu lesen war. Denn offenbar ist das doch ein ernsthaftes Problem, das viele in der Region beschäftigt.

Was können wir tun, um die Müllmenge in der Natur zu reduzieren und um diejenigen, die achtlos Dinge wegwerfen, zum Nachdenken zu bewegen?
Eure Meinung ist gefragt!
Schreibt einen Kommentar oder einen eigenen Beitrag mit dem Stichwort Saubere Umwelt zu diesem Thema.





Ihr seid noch nicht Bürgerreporter? Das lässt sich ändern. Einfach hier klicken und kostenlos registrieren!

Wir sind gespannt auf Eure Anregungen und freuen uns auf eine interessante Diskussion!
das myheimat-Team Waldeck-Frankenberg
0
1 Kommentar
484
Kerstin Petner aus Bad Arolsen | 21.06.2012 | 08:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.