Volkhardinghausen - das ehemalige Augustiner Chorfrauenstift

Spätgotischer Treppengiebel - Vorderseite, als Wohnhaus genutzt
Bad Arolsen: Kloster Volkhardinghausen | ...schon vor 1221 gründeten wahrscheinlich die Grafen von Schwalenberg hier das Augustiner Kloster, ein Frauenstift, bevor es dann 1465 an den Grafen OTTO IV von Waldeck fiel, der es mit Chorherren besetzen ließ.
Das spätgotische Konventhaus, das heute noch steht, wurde 1512 erbaut.
1567 wurde die Reformation eingeführt und das Kloster in eine herrschaftliche Meierei umgewandelt.
1624 vernichtete ein Brand große Teile der alten Klostergebäude. 1715 entstand durch die Aufteilung der Meierei und die Ansiedlung von 16 Kolonisten, das Dorf Volhardinghausen.
Der erhaltene und restaurierte Rest des Kreuzganges dient heute noch als Klosterkapelle für Gottesdienste und Trauerfeiern.
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Terminkalender Bad Arolsen 2011 | Erschienen am 06.01.2011
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Terminkalender Bad Arolsen 2012 | Erschienen am 04.01.2012
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Terminkalender Bad Arolsen 2013 | Erschienen am 10.01.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.