Anzeige

Schützengilde 1517 Landau: Gedenkstein an der Schillereiche eingeweiht

Das Wappen der Schützengilde und die Namen der Stifter zieren die Tafel auf dem neuen Gedenkstein.
Bad Arolsen: Schillereiche Landau |

500 Jahre Schützengilde Landau sind der Grund für ein besonderes Geschenk: Das amtierende Königspaar, Wilfried und Edeltraum Herwig, stiftete einen Gedenkstein mit Tafel an der Schillereiche.

Seit seinem Amtsantritt habe er über ein besonderes Geschenk zum Jubiläum 500 Jahre Schützengilde Landau nachgedacht, sagte Wilfried Herwig bei der Einweihung. Zuvor hatten Vorstand und Gewehrgruppe in Formation Aufstellung unterhalb des alten Friedhofs genommen. Bürgermeister Jürgen van der Horst, Ortsvorsteher Tino Hentrich und Mitglieder des Ortsbeirats waren zur Enthüllung gekommen.

Der Dank des Königspaars galt unter anderem Gerd Trotte, der an der Gestaltung der Gedenktafel beteiligt war, sowie den drei Schützenbrüdern Martin Grünemei, Maik Ohm und Andreas Hasenschar, die eine neue Bank mit Wappen und Jahreszahlen gefertigt hatten.

Gerhard Drunk, der Vorsitzende der Schützengilde, dankte seinerseits dem Königspaar und wünschte, dass der Stein möglichst lange auch die Wege der nachfolgenden Generationen begleiten möge.

Anschließend reihten sich das Königspaar und das Kinderkönigspaar Justin Kramer und Maja Grünemei ein und marschierten in Formation zum Rathaussaal, wo später am Abend die Festschrift zu 500 Jahre Schützengilde Landau vorgestellt wurde.

Das Programm zum großen historischen Schützenfest am 27./28. Mai und vom 2. bis 5. Juni finde Ihr hier.
2
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
29.852
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 25.04.2017 | 14:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.