Anzeige

Mit dem Schlauchboot auf dem Sommerfest – Schloss Landau hatte eingeladen

Die „Line-Dancers" aus Twiste bekamen kräftigen Applaus.
Bad Arolsen: Schloss Landau | Zwei neue Zelte, ein neuer Sonnenschirm auf dem Rondell – wenn das kein gutes Omen war...! Und es half: Bis auf kurze Schauer blieb es trocken in diesem Jahr, so dass bei sommerlicher Wärme Bewohner, Angehörige und Gäste das bunte Programm genossen.

Das Boot war einer der Hauptgewinne bei der Tombola. Gestiftet hatten die Preise Geschäftspartner, Lieferanten und Dienstleister von Schloss Landau, das der evangelischen Altenhilfe Gesundbrunnen Hofgeismar angehört.
Marion Friele (Hausleitung) hatte die Gäste begrüßt und gemeinsam mit ihrem Team ein ansehnliches Programm vorbereitet. Dazu gehörte ein Gottesdienst mit Pfarrer Nissen, Musik des Posaunenchores und der „Liedertafel“ Landau und ein Ständchen von Kindergartenkindern als besonders gern gesehene Gäste. Marcus Jahn (Leiter der Altenhilfeeinrichtungen Korbach und Landau) gab als Sänger alte Schlager zum Besten.
Bewegung kam ins Spiel, als zunächst Bewohner aus der stationären Pflege zusammen mit Heike Schröder und Steffen Windisch einen Sitztanz zeigten. Und als die Mitarbeiter von Schloss Landau vorführten, was sie zusammen mit Waltraud Spies (TSV Landau) einstudiert hatten, gab es auch für manche Gäste kein Halten mehr – sie wurden aufgefordert, bei der Zugabe ebenfalls mitzumachen.
Außerdem zeigten die „Line-Dancers“ aus Twiste mit Cowboyhüten ihr Können und bekamen kräftigen Applaus. Die Kinder freuten sich über eine Hüpfburg – eine zweites, weiß-blaues Schloss im Sinnesgarten. Und zum Abschluss des Programms gab‘s noch Musik von einem Quartett um Christoph Knatz aus Wolfhagen.
Besonderer Dank galt Peter Ramme, Norbert Rennert und Hans Hartmann, die – nicht nur beim Sommerfest – als ehrenamtliche Helfer große Dienste im Modellprojekt „Wohnen – Urlaub – Pflege am Park“ auf Schloss Landau leisten. Kuchen und Torten für das Sommerfest hatten Mitarbeiter und Landauerinnen gebacken. Vom Erlös der Tombola sollen neue Stühle für das Rondell angeschafft werden.
Mehr Informationen zum Modellprojekt gibt es unter www.landau-gesundbrunnen.org.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.