Anzeige

Das Residenzschloss der Fürsten zu Waldeck und Pyrmont.

Blick auf das Residenzschloss der Fürsten von Waldeck und Pyrmont.
Bad Arolsen: Residenzschloss | Als Versailles des Waldecker Landes wird das Residenzschloss der Fürsten zu Waldeck und Pyrmont bezeichnet. Die Schlossanlage in Frankreich diente im 18. Jahrhundert beim Bau in Bad Arolsen als Vorbild. Repräsentative Räume geben den jährlichen Barockfestspielen, aber auch Trauungen und Feiern einen ansprechenden Rahmen. Einige Teile des Schlosses können bei Führungen besichtigt werden. Im Westflügel des Residenzschlosses werden Ausstellungen zur zeitgenössischen Kunst und Fotografie gezeigt. Andere Räume dienen noch heute der Fürstenfamilie zur Wohnung.

Alle Bilder wurden im Abendlicht aufgenommen.
6
6
5
6
6
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
33.305
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 15.09.2018 | 19:49  
6.683
Amadeus Degen aus Battenberg (Eder) | 16.09.2018 | 18:55  
11.177
Wolfgang Wirtz aus Duisburg | 18.09.2018 | 13:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.