Anzeige

Streets of London - mal anders...

Bergstadt Landau in Waldeck
Bad Arolsen: Landau | Als im Januar und Februar 2007 die Vorbereitungen zu unserem ersten Bergstadtfest so langsam anliefen, hatte ich ein wenig Zeit....
...meine erste Arbeitslosigkeit, allerdings mit einer Stellenzusage für Juni im Hinterkopf, sorgte nicht nur dafür, das ich zu Hause war, sondern brachte es auch mit sich, das ich die Zeit für die Arbeit im Festausschuß nutzen konnte.

Eine sehr spannende Sache, vor allem, wenn man so etwas noch nie gemacht hatte.
...aber das sit eine andere Geschichte.

...ich hatte jedenfalls die Zeit mir über ein paar Dinge Gedanken zu machen. Wir sind im selben Jahr in die Fachwerkstrasse aufgenommen worden, wir haben einen historischen Stadtkern mit einem großen Ensemble von Fachwerkhäusern auf engstem Raum und wir wollten eben ein Fest feieren, was wir bis Dato noch nicht hatten.

Da ich mir irgendwann mal, in der Schulzeit, ein wenig Gitarre spielen beigebracht hatte und dann seit dem Auftritt von Blackmore´s Night auf Schloß Waldeck 1999 die alte Klampfe, die seit fas 20 Jahren in der Ecke lag, gegen eine neue Fender Westerngitarre eingetauscht hatte, kam mir der Gedanke, "Streets of London" von Ralph McTell umzuschreiben in "Straßen von Landau". Es bot sich förmlich an, der Songschreiber heißt auch Ralph und Landau und London klingen sowieso ähnlich. Der Inhalt des alten Liedes paßte natürlich nicht....

Deswegen hier mal die Neufassung von 2007,
für Gitarristen mit Akkorden (die Akkorde sind verrutscht und werden hier nicht an der Stelle gezeigt, wo sie hingehören... aber ein echter Strassenmusiker schafft das schon)


"Die Straßen von Landau"


C....................G...................a.....................e
Kennst du die alte Stadt, die auf dem Berge liegt ?
F...................C...................................D7..............G7
Weißt du von den Geschichten ihrer Häuser und Straßen ?
C.........................G...........a.......................e
Kannst du dir das Leben, jetzt und früher vorstellen ?
F...........C.................G7...................C
Willst du wissen, was and´re längst vergaßen ?

C......F.....................C................G.......G7...a.....D........D7...........G....G7
Dann komm setz dich zu mir und lausche , was ich dir nun erzählen will.
C........................G.................a.............................e
Laß dich einmal in der Zeit zurück durch Landaus Straßen führen
F...............C.............G..........................C
und lerne sehen, die Zeit steht niemals still

C G a e
In den holzverzierten Giebeln versteckt sich manches kleine Glück,
F C D7 G7
närrische Gesichter und Hoffnung in der Not.
C G a e
Kleiner Reichtum zeigt sich hier in geschnitztem Balkenwerk,
F C G7 C
Glaube in Gott und auch versteckt, der Tod

C F C G G7 a D D7 G G7
Nun komm setz dich zu mir und siehe, was ich dir hier nun zeigen will
C G a e
Laß dich einmal in der Zeit zurück durch Landaus Straßen führen
F C G C
und lerne sehen, die Zeit steht niemals still

C G a e
Zähle mal wie oft es vorkommt, das die Häuser sich verstecken.
F C D7 G7
Der Zahn der Zeit geht niemals ohne Wunden.
C G a e
Doch in einem neuen Glanz erstrahlt heute so manches Haus,
F C G7 C
um dem Betrachter seine Geschichte zu bekunden

C F C G G7 a D D7 G G7
So komm gehe mit mir und lerne, was uns´re Stadt erzählen will.
C G a e
Laß dich einmal in der Zeit zurück durch Landaus Straßen führen
F C G C
und lerne kennen, die Zeit steht niemals still

C G a e
Siehst du jetzt das alte Schloß auf einmal mit ganz and´ren Augen ?
F C D7 G7
hast du des Torbogens Geschichte schon gekannt ?
C G a e
hörst du der Kirchturm Glocken Schlag jetzt mit weit offnen Ohren ?
F C G7 C
So bring die Nachricht hinaus ins weite Land

C F C G G7 a D D7 G G7
Kommt setzt euch zu mir und lauschet, lasst euch erfassen von dem Bann.
C G a e
Hier auf Waldecks hohem Berge steht die Stadt, die Landau heißt
F C G C
euch zu verzaubern ...wenn sie kann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.