Anzeige

Weihnachten & Silvester Kurs Karibik & Acapulco

Aus den Weihnachtsbaum wurde ein Wunschbaum und viele Wünsche hängen am Baum
Cartagena De Indias (Distrito Turístico Y Cultural) (Kolumbien): Hafen | Reisebericht - 9 -
Heute morgen war es soweit. Die Beerdigung des Weihnachts-Wunschbaumes. Um10:00 Uhr wird der Wunschbaum nach seemännischer Tradition Neptun geopfert. Wünsche können noch bis 9:30 Uhr an den Baum gehängt werden. Ein Trauerzug mit Musik ging von Harry`s Bar, wo der Baum stand durch das Schiff bis zum Heck. Eine Ansprache wurde gehalten, anschließend wurde er ins Meer zu Neptun geworfen.
Bis zum Mittagessen und anschließende Stadtbesichtigung von Cartagena hatten wir noch Zeit und sahen den Vögel zu die um uns flogen. Es waren viele Pelikane dabei. Die Skyline und die Einfahrt in den Hafen von Cartagena wollten viele sehen. Ein Tankschiff kam an unser Schiff gefahren und pumpte Stundenlang Treibstoff in die Tanks der Artania.
Viele Busse standen bereit um alle aufzunehmen, die ein Ausflug machen wollten. Wir machten eine Stadtbesichtigung, ein Einheimischer Führer zeigte uns die Stadt. An einer alten Festung "San Felipe" vorbei, die wir nur kurz sahen. Danach kamen wir in die Innenstadt. An schönen alten Häusern vorbei bis zum Marktplatz. Was man da alles sah, konnte man kaum glauben, die vielen Menschen, die alle was verkaufen wollten, die Pferdekutschen und Touristen, man muss es gesehen haben, deshalb kommen mehr Bilder vom Ausflug als sonst. Wir gingen weiter durch die Stadt und kamen in eine Kirche. "Pedro Claver" der den Sklaven half und sie beschützte hat hier in der Kirche ein Platz. Die Kirche wurde nach ihn benannt. "St.Peter Claver Kirche"
Auf einen 148 Meter hohen Berg war das Kloster "La Popa", der Innenhof mit den Kreuzgang und der Hauptaltar der Klosterkirche und das ganze Gebäude war sehenswert. Bevor wir wieder runter fuhren sahen wir einen für uns nicht üblichen Sonnenuntergang über Cartagena. Der Dunst (Smog) war so dicht, dass die Sonne bevor sie am Horizont ankam nicht mehr zu sehen war. Zurück zum Schiff mit den Gedanken an Cartagena.
Um 20:00 Uhr, MS Artania verabschiedet sich von Cartagena und nimmt Kurs auf die San Blas Inseln/Panama.
Am Abend in der Atlantik Show-Lounge war Country Nacht.
"NASHVILLE EXPRESS" eine Fahrt durch Pop und Country Music vom Teufelsgeiger "JIRI ERLEBACH".
In der Nacht gab es Fischfrikadellen und Disco-Night.
Fortsetzung : Folgt.
4
1
1
1
2
2
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
29.859
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 26.02.2013 | 12:55  
9.097
Günter Hoolmann aus Bad Arolsen | 26.02.2013 | 16:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.