Anzeige

Jahreshauptversammlung der AWO Bad Arolsen mit Ehrungen und Wahl

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft bei der AWO Bad Arolsen
Für den Ortsverband Bad Arolsen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) war 2019 ein besonderes Jahr, wie Vorsitzender Denis Delaruelle bei der Jahreshauptversammlung im Helser Lutherhaus berichtete. Mit zahlreichen Festveranstaltungen und einer Vielzahl Aktivitäten hat der Verband sein 100-jähriges Jubiläum gefeiert. Delaruelle verurteilte die Missbräuche in Frankfurt und Wiesbaden und forderte den Bundesverband dazu auf reinen Tisch zu machen. Im Angesicht der entsetzlichen Morde beim rechtsterroristischen Anschlag in Hanau bittet er alle Mitglieder sich gemeinsam denen in den Weg zu stellen, die unsere weltoffene, freiheitliche und tolerante Demokratie zerstören wollen. Der Verein zählt aktuell 97 Mitglieder, wobei der Hauptanteil im dem Altersbereich 70 bis 90 Jahre liegt. 2019 wurden wieder viele Veranstaltungen angeboten, die alle gut besucht worden sind. Für 2020 wird ein interessantes Programm angeboten, Schwerpunkt liegt auf der Mitgliederfahrt nach Rüdesheim. Geehrt mit einer Urkunde für langjährige Vereinsmitgliedschaft wurden Sabine Filusch, Margret Sachewitz, Evelyne Losse (alle 10 Jahre), Ursula Halbich, Ruth Gottschalk, Erika Thöne (alle 15 Jahre) und Anne Hildebrand (20 Jahre). Mit Urkunde und silberner Ehrennadel für 25-jährige Zugehörigkeit zur AWO wurden Luise Lehne, Ulrich Petersen und Ute Kirner ausgezeichnet. Die Urkunde des Kreisverbands mit goldener Ehrennadel nahmen Anneliese Hoppe und Ulrich Becker für 30 Jahre sowie Ingrid Pickhardt, Monika Franke, Axel Franke und Günther Mertens für ihre mittlerweile 40-jährige Treue zur Arbeiterwohlfahrt entgegen. Bei den Vorstandswahlen ist Vorsitzender Denis Delaruelle im Amt bestätigt worden, neuer stellvertretender Vorsitzender neben Friedhelm Eisenberg ist Norbert Scholz. Dessen Amtsvorgängerin Anneliese Hoppe wurde nach 20 Jahren Vorstandsarbeit verabschiedet. Kassiererin bleibt Margret Sachewitz, neuer Schriftführer ist Bernd Eberhart. Als Beisitzer sind Ingrid Pickhardt, Ulrich Petersen, Armin Setzekorn und neu Inge Wonke und Hanna Gille dabei. Nach dem gemeinsamen Imbiss und ein Bingo-Spiel wurde die Versammlung mit einem Schlusswort von Denis Delaruelle geschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.