Anzeige

Freibad Landau: Das Flicken soll ein Ende haben – Verein will investieren

Bald ist es wieder so weit – Frühjahrsputz im Freibad Landau.
Bad Arolsen: Landgasthof Kranz, Landau | Den Ausschlag gab die Kostenschätzung von Manfred Zoske mit Blick auf die technische Anlage bei der Jahreshauptversammlung des Vereins Freibad Landau. Sollten wider Erwarten an der Umwälzanlage oder an anderer Stelle gravierende Mängel auftreten und die Schäden nur von Fachfirmen behoben werden können, reichten etwa ein Drittel des derzeitigen Vereinsvermögens längst aus.

Damit muss das Polster des Vereins für diesen Fall offenbar weniger dick sein als bislang angenommen, und so beschloss die Mitgliederversammlung, die grundlegende Sanierung des großen Beckens aus eigener Kraft in die Hand zu nehmen. Zuschüsse in nennenswerter Höhe seien zur Zeit leider nicht in Sicht, hieß es im Landgasthof Kranz.

Einen ausführlichen Bericht von der Jahreshauptversammlung 2013 findet Ihr unter www.freibad-landau.de.
0
1 Kommentar
59.144
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.02.2013 | 16:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.