Anzeige

Umweltschutz statt Umweltschmutz

Aystetten: EL.LUX | "Mach mit"

Plastiktüten und PET-Flaschen verschmutzen zwischenzeitlich nicht nur vielerorts die Strände und Meere, sondern gefährden auch Millionen von Tieren. Laut Greenpeace sterben jährlich 1.000.000 Seevögel. Jährlich werden 400.000.000.000 PET-Flaschen hergestellt. Die Plastikherstellung weltweit beträgt 200.000.000 Tonnen im Jahr.


Erschreckende Zahlen, denen man sich nicht bewusst ist und auch gar nicht bewusst sein möchte. Zu sehr hat Plastik bereits in unserem Leben Einzug gehalten. Zu praktisch sind die Einkaufssackerl aus Plastik, die im Supermarkt an der Kasse mal schnell mitgenommen werden. Ganz zu schweigen von den PET-Flaschen, welche unseren Durst überall löschen und welche danach so einfach überall "entsorgt" werden können.


Wir haben uns verpflichtet, die Menschen zu informieren und einen Beitrag zum Umwelt- und Ressourcenschutz zu leisten, indem wir keine Plastiktüten und keine PET-Flaschen mehr benutzen.


MACH MIT und stopp mit uns den ökologischen und ökonomischen Wahnsinn der Umwelt zu Liebe!
MACH MIT und schick die Botschaft um die Welt - kostet keinen Cent und hat doch eine enorme Auswirkung für die Zukunft unserer Kinder.


Mach mit Facebook Den Schalter umlegen, sich Gedanken machen, eigene Möglichkeiten suchen ...

Umweltschutz muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass das Leben von nun an andere Wege geht. Umweltschutz in unseren Augen sind kleine Strecken, die jeder für sich selbst bestimmen kann. Wir sind uns durchaus im Klaren, dass der an der Umwelt begangene Raubbau nicht einfach wieder umkehrbar ist, wir wissen jedoch auch, dass sich daran nichts ändern wird, wenn sich im Bewusstsein jedes Menschen nicht selbst etwas ändert.

Gehen Sie mit uns kleine Strecken, bestimmen Sie, was Umweltschutz für Sie bedeutet und in welchem Rahmen Sie aktiv etwas dafür tun können.
Und glauben Sie uns - oft ist es einfacher als man denkt. Oft ist es nur ein kleiner erster Schritt, der nicht weh tut. Oft sind es Kleinigkeiten, die einem gar nicht bewusst sind. Oft ist es ganz einfach ...

Und verinnerlichen Sie sich, dass der nachfolgende Satz nicht von den Grünen erfunden wurde, sondern von den alten Indianern. Vielleicht erkennen Sie daran, dass sich schon viele Generationen und Kulturen vor uns Gedanken um unsere Erde gemacht haben.

"Wir haben die Erde von unseren Eltern nicht geerbt, sondern wir haben sie von unseren Kindern nur geliehen".

www.Mach-mit.info
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
56.973
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.08.2013 | 17:31  
100
Herbert Amrhein aus Aystetten | 08.08.2013 | 18:21  
56.973
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.08.2013 | 00:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.