Anzeige

Was erwartet uns in der Hofwoche bei “Bauer sucht Frau 2011”?

Die neue Staffel von “Bauer sucht Frau 2011” hat begonnen und beim großen Scheunenfest sind auch schon die ersten Entscheidungen gefallen. Die einsamen Bauern haben ihre Auserwählten kennengelernt und sich für Eine beziehungsweise Einen entschieden, der sie für eine Woche nach Hause auf den Bauernhof begleitet.

Wie geht es weiter? Was passiert während der gemeinsamen Hofwoche?

Der sanfte Schweinebauer Uwe, der sich zwischen Charline und Iris entscheiden musste, wählte letztendlich die liebenswerte Iris, weil er bei der Brünetten einfach “ein gutes Gefühl hat”. Die staunt nicht schlecht, als sie in einem geschmückten Trecker abgeholt wird und auch noch ein Gläschen Sekt von ihrem Bauern bekommt. Aber als sie einen Blick in Uwes Tiefkühltruhe wirft, traut sie ihren Augen nicht. Die ist nämlich voll mit Tiefkühlpizzen! Uwe gesteht, dass er leider “nur warm machen kann”. Vielleicht wird ihn seine Traumfrau Iris schon bald bekochen?

Niedersachse Friedrich, der sich für die etwas aufdringliche Inge entschieden hat, muss seiner Auserwählten auf dem Hof ein Geständnis machen: Auf seinem Bauernhof gibt es nur kaltes Wasser! Damit hat die resolute Inge nicht gerechnet. Ob sie trotzdem bei ihrem einsamen Landwirt bleiben wird?

Zwischen Pferdewirt Philipp und Veit werden schon bei der Begrüßung schüchterne Küsse ausgetauscht. Die beiden scheinen sich wirklich gesucht und gefunden zu haben.

Wir sind gespannt wie es weitergeht!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.