Anzeige

Justin Bieber hat sich sehr blamiert! Was ist passiert?

Justin Bieber hat sich am Mittwoch in einer Talkshow bis auf die Knochen blamiert. In der “Late Show” von und mit David Letterman offenbarte Justin seine mangelhaften Geographie-Kenntnisse. Vielleicht sollte der Sänger öfter mal die Schulbank drücken, anstatt auf der ganzen Welt Konzerte zu geben.

In der “Late Show” fragte David Letterman Justin Bieber nach seinem Leben als Jetsetter. Der 17-Jährige schwärmte von seinen Reisen rund um den Globus und sagte er glaube, dass er schon auf jedem Kontinent gewesen sei. Diese Aussage nahm Letterman zum Anlass, Justin lehrermäßig nach den Kontinenten auszufragen. Auf die Frage, wieviele Kontinente es denn gäbe, fing Justin an, sie einzeln aufzuzählen. Aber nach Asien, Nordamerika, Südamerika und Afrika geriet der Star ganz schön ins Stottern. "Die Antarktis und der Nordpol und Äh Kanada", fuhr er fort. Letterman machte ihn auf seinen Fehler aufmerksam und wollte ihm für die letzten 2 auf die Sprünge helfen. Nachdem er “Australien” und “Europa” auch noch mühsam aus dem Teenieidol herausbekommen hat, wurde über eine Geographie-Nachhilfe für Justin gescherzt. Naja, wollen wir nochmal ein Auge für den Sänger zudrücken, er hat schließlich viel um die Ohren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.