Anzeige

Es war einmal

Foto: Christine Stapf
Im Zeitalter des Tetrapack hat er ausgedient, der Dosenmilchöffner.

War er doch einmal ein wichtiges Werkzeug für den Kaffeetrinker.

Meine Oma drehte aus Papier kleine Würstchen, die sie dann in die Löcher der Dose stopfte. So konnten die Löcher nicht durch Milchreste verkleben.

In unserem Haushalt befindet sich noch dieser Milchdosenöffner. Er wird zwar nicht mehr gebraucht, ist aber eine Erinnerung an vergangene Zeiten.
1
0
2 Kommentare
12.137
Christine Eich aus Wetter | 17.02.2013 | 11:59  
8.782
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 17.02.2013 | 14:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.