Einfach von Gießen nach Marburg

Einfach in den Zug rollen
Mit dem Rollstuhl öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, das war in der Vergangenheit ein großes Problem.

Mit dem Aufzug kam ich auf dem Gießener Bahnhof zu dem passenden Bahnsteig. Ein Knopfdruck, die Tür öffnete sich, und ich rollte stufenlos in den Zug. Das Zugabteil für Kinderwagen, Fahrräder und Rollstuhl bietet viel Platz. Sollte die Natur ihr Recht verlangen, so kann auch der Rollstuhlfahrer problemlos die Toilette benutzen. Diese Zugfahrt von Gießen nach Marburg war im Gegensatz zu einer Autofahrt eine sehr entspannte Reise. Zum Bahnhof fuhr ich mit dem barrierefreien Stadtbus. Ich finde es als Rollstuhlfahrer wunderbar, dass es in der heutigen Zeit möglich ist mit aller Selbstverständlichkeit öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.
Der Marburger Bahnhof und die Bahnsteige sind auch stufenlos zu erreichbar.
2 3
2
1 2
3
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
61
Birgit Ho-Sch aus Gießen | 29.12.2014 | 23:53  
55.296
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.12.2014 | 01:09  
18.282
Basti Σr aus Aystetten | 30.12.2014 | 06:02  
20.828
Katja Woidtke aus Langenhagen | 30.12.2014 | 12:18  
8.461
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 30.12.2014 | 12:50  
55.296
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.12.2014 | 16:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.