Anzeige

Auf zum Fest der Demokratie

Das Hambacher Schloss
So oder so ähnlich könnte man die Ereignisse im Mai 1832 in Neustadt an der Weinstrasse bezeichnen. Da fand im Hambacher Schloss ein Fest der Demokratie statt, das streng verboten war und für das man ins Gefängnis kommen konnte. Tausende Menschen waren gekommen, teils mit Pferdewagen und teils zu Fuss. 30 000 Menschen zogen unter Musikklängen und Trompetensignalen den Berg hinauf zum Hambacher Schloss. Dort hissten sie die schwarz-rot –goldene Fahne auf der höchsten Zinne des Schlosses. Sie zeigten offen ihre Begeisterung für die Demokratie und forderten in zahlreichen Gesprächen und Diskusionen mehr Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit, das Gedankengut der Französischen Revolution. Genauso waren die Festschreibungen der Grundrechte und die Meinungs- und Pressefreiheit wichtige Forderungen auf dem Hambacher Fest. Die Ausstellung „ Hinauf, hinauf zum Schloss! „ zeigt welche Konsequenzen brachte das „ Hambacher Fest“ den Menschen damals und welche Bedeutung hat es in der heutigen Zeit, in der Gegenwart. Die Verfassung und Manifestation von Grundrechten ist eine der wichtigsten Errungenschaften. Ein Anziehungspunkt der Ausstellung ist auch eine Originale schwarz-rot-goldene Fahne des Festes von 1832.
2 1
3
3
2
2
2
2
2
2 1
2
2
2
2
2
2
2
3 1
2
2
1 1
2
2
2
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
73.606
Axel Haack aus Freilassing | 06.10.2010 | 04:28  
8.026
Edgard Fuß aus Bühl | 06.10.2010 | 10:45  
50.369
Christl Fischer aus Friedberg | 06.10.2010 | 14:08  
88.676
Kocaman (Ali) aus Donauwörth | 07.10.2010 | 06:53  
8.026
Edgard Fuß aus Bühl | 07.10.2010 | 12:37  
23.186
Karola M. aus Peine | 09.10.2010 | 22:41  
9.801
Harry Clemens aus Breidenbach | 17.10.2010 | 13:14  
9.801
Harry Clemens aus Breidenbach | 05.12.2010 | 13:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.