Anzeige

Adelheidsdorfer Lauf-AG startet bei finalem Helstorfer Heidelauf

Stark in Helstorf: die Adelheidsdorfer Lauf-AG (von links): Lara-Malin Blazek, Marion Suchy, Axel Kiehne und Matthias Blazek.  (Foto: Heiner Pahl)
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG ist beim 35. und zugleich letzten Helstorfer Heidelauf gestartet. Temperaturen um die 3° Celsius und matschige Waldwege waren allerdings keine guten Randbedingungen für diesen Crosslauf, der eher etwas für hartgesottene Läufer ist. „Hinterher ist man dann doch zufrieden, wenn man es geschafft hat“, sagt Axel Kiehne, der mit 23:10 Minuten auf 4,6 Kilometern schnellster Adelheidsdorfer wurde. „Ich laufe ganz gerne Crossläufe“, freut sich Marion Suchy, die wie Teamkollegin Lara-Malin Blazek ebenfalls mit einer guten 23er-Zeit durchs Ziel gegangen ist.
Mit dieser Veranstaltung ist nun eine langjährige Ära von Bezirkswettkämpfen zu Ende gegangen, die Jahr für Jahr liebevoll von Claus Horn in jenem idyllischen Waldstück abseits der Ortschaft bei Mandelsloh organisiert worden ist. Die Läufer, die abgesehen vom 10-Kilometer-Lauf immer getrennt nach Geschlecht und Jahrgang über den Tag verteilt angetreten sind, wurden am Ende stets mit einer stilvollen Siegerehrung, Urkunden, heißem Tee und Grillwaren belohnt, so wie auch in diesem Jahr. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.