Adelheidsdorfer Lauf-AG sichert sich vordere Tabellenplätze beim Nachtlauf Hannover

Die Fünf- und Zehn-Kilometer-Läufer vor beziehungsweise nach dem Lauf. (Foto: Jana Liebert)
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat am Wochenende am 10. Nachtlauf Hannover von SportScheck und BMW teilgenommen. Alle Adelheidsdorfer Teilnehmer liefen bei den fünf Kilometern in der ersten Hälfte der insgesamt 3700 Sportler ein. Schnellste Adelheidsdorfer waren Marvin Blazek (22:19 Minuten), Lara-Malin Blazek (24:47 Min.) und Hinnerk Gaus (27:17 Min.), die jeweils bereits im Vorjahr in Hannover an den Start gegangen waren.
Eine leuchtend-orange City, Sambaklänge und alles in allem 8500 begeisterte Läuferinnen und Läufer - mit der zehnten Auflage des „Nachtlaufes Hannover von SportScheck und BMW“ hat sich der sportliche Event in der Innenstadt der Landeshauptstadt unter gleichwertigen Veranstaltungen etabliert.
Die City-Strecke in Hannover führte wieder entlang der reizvollen Sehenswürdigkeiten Hannovers: Markthalle, Neues Rathaus, Landtag, Altstadt, Ernst-August-Platz, Kröpcke und Opernplatz. Beim Lauf rauschen alle diese Sehenswürdigkeiten an einem vorbei. Während die Fünf-Kilometer-Läufer noch Glück mit dem Wetter hatten, sah es für die im Anschluss gestarteten 10-Kilometer-Läufer schon ganz anders aus. Gleich zum Start kam die große Dusche.
Reichhaltige vitaminreiche Kost und Getränke standen im Anschluss für alle bereit und glichen die widrigen Wetterkapriolen aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.