Anzeige

Adelheidsdorfer Lauf-AG behauptet sich bei Silberseelauf

Ein starkes Team vor der diesig-kalten Kulisse des Silbersees bei Langenhagen. (Foto: Georg Totzke)
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG ist mit einem starken Team ins neue Laufjahr gestartet. Mit 16 Erwachsenen und Kindern hat sie sich den Anforderungen des Silberseelaufes gestellt, der wie gewohnt bei kalten Temperaturen um die null Grad ausgetragen worden ist. Die meisten Sportler liefen zweimal um den Silbersee, was zusammen 2600 Meter ausmachte. 116 Sportler liefen die Runde, die streckenweise über matschigen Strandsand führte. Aber darauf waren die Adelheidsdorfer Sportler ja gefasst. Start und Ziel waren das Sportheim des Leichtathletikclubs Langenhagen an der Bothfelder Straße. „Es war schön, dass die Strecken immer wieder ein wenig anders festgelegt werden“, so Christina Heins. „Ein guter Start ins neue Laufjahr“, sagte sie. „Ich fand es schön, dass es unterwegs Musik gab“, freute sich die neunjährige Helen Mia Zachert. Schnellste Adelheidsdorfer waren Colin Baritz (11:29 Minuten, 32. in der Gesamtwertung), Lasse Zachert (12:36 Min., 45. gesamt) und Lara-Malin Blazek (13:24 Min., 69. gesamt), die Jüngsten im Team, June Heins und Helen Mia Zachert, liefen Hand in Hand bei 15:35 Minuten durchs Ziel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.