Wechsel bei den Steinhuder Torfmoorinteressenten

Links auf dem Bild der neue Vorsitzende Wilhelm Cordes, rechts der zurückgetretene Vorsitzende, Jürgen Schoppe.
Neuer Vorstand bei den Steinhuder Torfmoorinteressenten

Am 20. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Steinhuder Torfmoorinteressenten e.V. im „Schaumburger Hof“ in Steinhude statt. Auf der Tagesordnung stand auch turnusgemäß die alle fünf Jahre erfolgende Neuwahl des Vorstandes. Der erste Vorsitzende, Jürgen Schoppe, teilte mit, dass er nach vielen Jahren Vorstandsarbeit aus Altersgründen sein Amt niederlegen wolle. Auch Schatzmeistert Horst Altenburg sowie die Beisitzer Heinrich Engelmann und Willi Hodann stellten – ebenfalls aus Altersgründen – ihr Amt zur Verfügung. Vorgeschlagen für das Amt des ersten Vorsitzenden und einstimmig gewählt wurde der bisherige zweite Vorsitzende, Wilhelm Cordes. Ebenfalls einstimmig gewählt wurden die bisherigen Beisitzer Karin Tönnies als zweite Vorsitzende und Heinrich Schweer als Schatzmeister. Die Protokoll- und Schriftführerin Gertrud Tatje bleibt im Amt. Beisitzer sind nun Dieter Pickert, Ralf Siedler und Dieter Tatje.
Nach der Wahl würdigte Wilhelm Cordes die Leistung seines Vorgängers Jürgen Schoppe, der nach vier Jahren als Kassenwart den Verein 26 Jahre als erster Vorsitzender mit Sachverstand und großem Engagement führte. Ohne Jürgen Schoppe, da waren sich die Anwesenden einig, würde der Verein heute nicht so gut dastehen. Wilhelm Cordes überreichte im Nahmen des Vereins zum Dank Präsente an Jürgen Schoppe und die übrigen ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Horst Altenburg, Heinrich Engelmann und Willi Hodann.
Mitglied im Verein Steinhuder Torfmoorinteressenten e. V. sind ca. 185 Grundstückseigentümer im Toten Moor, deren Flächen aus den ehemaligen „Steinhuder Hausbrinken“ hervorgegangen sind. Die Aufgabe des Vereins besteht darin, die Interessen der Mitglieder gegenüber Region, Land und diversen Institutionen in den Bereichen Jagd-, Wege- und Handtorfstichrechte wahrzunehmen. Aktuelles Thema ist zurzeit die geplante Erweiterung des Naturschutzgebietes „Totes Moor“.
Der Verein führt auch Moorpflege- und Entkusselungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit der Region Hannover durch. Letzte Maßnahme war im Februar das Setzen von 200 Eichenpfählen entlang des Vogeldamms, um die einzelnen Grundstücke zu markieren.

Links auf dem Bild der neue Vorsitzende Wilhelm Cordes, rechts der zurückgetretene Vorsitzende, Jürgen Schoppe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.