Schau mal da liegen gelbe Bälle! - Kinder in der Johanniter-Zwergenwelt sehen Kürbisse wachsen

Im Mai hatten die Kinder der Johanniter-Zwergenwelt Tüten mit Samen für Kürbisse von der aha bekommen. Die Kinder und Erzieherinnen der Johanniter-Zwergenwelt hatten sich zum Wettbewerb „Wer zieht den dicksten Kürbis“ der aha angemeldet. Alle Kindertagesstätten konnten sich bis Mitte März anmelden. Gemeinsam wurden damals die Kerne in die Erde gepflanzt. Lange Zeit konnten die Kinder noch nichts erkennen. Doch jetzt nach den drei Wochen Kindergartenferien gab es eine große Überraschung.

Die Kürbisse haben in der kindergartenfreien Zeit das schöne Wetter genossen und konnten dank der Sonne und dem Regen kräftig wachsen. Ganz viele unter-schiedlichen Kürbisse haben sich entwickelt. Der erste Besuch der Kinder nach den Ferien bei den Kürbissen versetzte sie in Erstaunen. Eines der Kinder hat eine Erzieherin gefragt, was das für „Dinger“ an den Blättern sind und ein anderes hat gesagt „Guck mal, da liegen ja ganz viele gelbe Bälle“.
Die Erzieherin erklärte den Kindern, dass das die Kürbisse sind, die aus den Kernen gewachsen sind. Danach wollten die Kinder noch mehr über Kürbisse erfahren und die einzelnen Gruppen haben die unterschiedlichsten Dinge zum Thema „Kürbis“ gemacht. Beispielsweise hat eine Gruppe Kürbisse gebastelt und die gebastelten Kürbisse mit den Originalen verglichen. Eine andere Gruppe hat ein Buch über Kürbisse gelesen „Alles über Obst und Gemüse – Mit Kürbis und Co durch die Jahreszeiten“.
Jetzt pflegen die Kinder mit den Erzieherinnen die Kürbisse weiter, weil sie ja noch Zeit brauchen und noch mehr Zeit zum Wachsen. Sie sollen ja ganz groß und dick werden.

Im Herbst steht dann fest, wer den 3.Kürbiswettbewerb gewonnen hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.