Champions League: VfL Wolfsburg gegen KAA Gent - Vorbericht und Aufstellungen

Wie viele Tore schießt der VfL Wolfsburg im Champions League-Rückspiel gegen KAA Gent? (Foto: www.sonjawinzer.de via pixelio.de)

Gelingt dem VfL Wolfsburg der größte internationale Erfolg in der Vereinsgeschichte? Die Autostädter können heute im Achtelfinal-Rückspiel gegen den KAA Gent den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale der Champions League klarmachen. Oder verspielen die Wölfe leichtsinnig die gute Ausgangsposition?

Während der VfL Wolfsburg in der laufenden Bundesligasaison nur mittelmäßig platziert ist (aktuell Tabellenrang 8) und das Verpassen der internationalen Plätze droht, sieht es in der europäischen Königsklasse ganz anders aus. Dort stehen die Wölfe vor dem größten Erfolg in der Vereinsgeschichte: dem erstmaligen Einzug in das Viertelfinale. Nach dem 3:2-Sieg im Hinspiel gegen den KAA Gent soll nun heute im Rückspiel endgültig das Ticket in die nächste Runde gelöst werden.

VfL-Trainer Hecking warnt vor zu viel Optimismus

Eine perfekte Ausgangslage also, die eigentlich noch besser hätte sein können, hatte doch der VfL vor drei Wochen bis zur 80 Minute gegen die Belgier mit 3 zu 0 geführt. Alles außer ein Weiterkommen des Bundesligisten wäre eine große Überraschung. Selbst bei einer knappen Niederlage mit einem Tor Unterschied wäre Wolfsburg im Viertelfinale. Trotz dieser Top-Ausgangssituation bleibt Trainer Dieter Hecking vorsichtig mit zu viel Optimismus: “Das wird noch mal 90 Minuten lang knüppelharte Arbeit werden. Wir haben in den zehn Minuten im Hinspiel gesehen, was sie können, wenn man sie lässt” Dennoch glaubt er an sein Team: “Man muss den Gegner aber auch nicht stärker machen, als er ist.” Auch Klaus Allofs ist zuversichtlich: “Wenn wir so spielen wie gegen Gladbach, kommen wir eine Runde weiter”, so der Sportchef in Anspielung auf die Top-Leistung seiner Mannschaft am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (2:1).

Wolfsburg: Draxler und Kruse sind wieder fit

Zuletzt ging es für den VfL Wolfsburg nach einigen Wochen der Krise wieder aufwärts. Vier Siege aus sechs Spielen stehen in der Bilanz. Das gibt der Mannschaft Selbstvertrauen, das zuletzt häufig gefehlt hat. Auch die Verletztenliste hat deutlich abgenommen, sieht man einmal von den Langzeitverletzten Naldo, Sebastian Jung, Diego Benaglio und Bas Dost ab. Auch der zwischenzeitlich drohende Ausfall wichtiger Leistungsträger wie Mittelfeldmann Julian Draxler oder Stürmer Max Kruse ist abgewendet. Beide als auch Mittelfeldspieler Maximilian Arnold sind zwar angeschlagen, können aber wohl spielen.

Verspielt der KAA Gent fast die Meisterschaft?

Während der VfL Wolfsburg so gut wie sicher für das Viertelfinale planen kann, bedarf es fast schon eines Wunders, will der KAA den Einzug in die nächste Runde noch schaffen. Doch nicht nur in der Champions League droht das Aus für die Belgier, auch in der nationalen Liga läuft es nicht rund. Die Saison in der belgischen Jupiler League neigt sich dem Ende zu. Gent und der FC Brügge liefern sich bis zum Schluss einen packenden Zweikampf um die Meisterschaft, allerdings musste die Mannschaft von Trainer Hein Vanhaezebrouck zuletzt die Tabellenführung an den ärgsten Rivalen abgeben.

Optimismus bei den Fans von KAA Gent

Trotz der klaren Favoritenrolle wollen die Wölfe ihren Gegner nicht unterschätzen. Keeper Koen Casteels warnt vor dem Willen seiner Landsleute: “Das ganze Land hofft, dass sie das Hinspiel noch drehen”. Der Torwart fordert deshalb: “Wir dürfen nicht nur unseren Vorsprung verteidigen, sondern sollten offensiv spielen und mindestens ein Tor machen.” Ob dem KAA Gent die Sensation gelingt und der VfL Wolfsburg seine Top-Ausgangslage doch noch verspielt, erfahren wir heute Abend um 20.45 Uhr im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League!

Informationen zum Spiel

Anstoß: Dienstag 20.45 Uhr MEZ
Stadion: Volkswagen Arena Wolfsburg
Schiedsrichter: Damir Skomina (Slowenien)
Übertragung: Sky Sport 1 ab 19.30 Uhr

Voraussichtliche Aufstellungen:

VfL Wolfsburg: Koen Casteels - Christian Träsch, Robin Knoche, Dante, Ricardo Rodriguez - Luiz Gustavo - Joshua Guilavogui, Maximilian Arnold - Julian Draxler - Max Kruse, Andre Schürrle

KAA Gent: Matz Sels - Lasse Nielsen, Stefan Mitrovic, Nana Asare - Sven Kums, Renato Neto- Thomas Foket, Danijel Milicevic, Brecht Dejaegere, Moses Daddy Simon - Kalifa Coulibaly
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.