Dessau Wörlitzer Gartenreich

Piemonteser Bauernhaus
Wörlitz: Wörlitzer park | Das Piemonteser (Italienisches) Bauernhaus im Wörlitzer Park
Das Piemonteser Bauernhaus wurde von 1792-93, von Georg Christoph Hesekiel, für den Fürsten Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt Dessau errichtet und steht auf einem Hügel am Ufer des Großen Walllochs.
Es wurde von 2014-2016, Dank der Christa Verhein- und der Deutschen Denkmalschutz Stiftung, saniert.
Es besteht aus zwei Etagen,
im Erdgeschoß befindet sich ein Wohnraum, eine Wohnküche und ein Badezimmer,
im Obergeschoß zwei Schlafräume und ein WC.
die Räumlichkeiten lassen die Übernachtung von 2 bis 4 Personen zu (zu buchen über das Ringhotel "zum Stein").
Am 01.04.2016 war, für zwei Stunden,Tag der offenen Tür (warscheinlich einmalig), es war teilweise ein ganz schöner Andrang,
ich als Wörlitz-Fan mußte da natürlich auch hin um mal in das Haus zu kommen,
es war schön.
bitte Lupe benutzen
2 2
1
1
1
1
1
3 3
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
57.299
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 02.04.2016 | 10:37  
5.703
Anton Sandner aus Königsbrunn | 02.04.2016 | 12:32  
3.758
Roland Horn aus Dessau | 02.04.2016 | 23:04  
4.541
Lothar Wobst aus Wolfen | 21.04.2016 | 15:14  
3.758
Roland Horn aus Dessau | 21.04.2016 | 19:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.