Lösung zur Frage "In welcher Großstadt wurde dieses Foto aufgenommen?"

Luisenplatz
Wiesbaden: Luisenplatz | Die gesuchte Stadt war Wiesbaden. Gelöst wurde dies wie folgt durch:
• Susanne Bartelsmeier. Sie löste mit "Wiesbaden" praktisch sofort nach Veröffentlichung der Rätselfrage
• Henry Gast. Henry fand das Pferd auch noch mitten in der dunklen Nacht ( :- )) und kommentierte, wie ich finde sehr vorbildlich, so:
"Das Oraniendenkmal steht auf dem Luisenplatz vor der St. Bonifatius Kirche in Wiesbaden"
• Gabriele Friedrich-Senger traf das Pferd dann bei der Mittagsfütterung!
Die symbolischen Medaillen Gold-, Silber und Bronze-Pferdchen (aber natürlich ohne Salbung durch die Tauben) werden hiermit entsprechend verteilt!
Ich gratuliere den Gewinnern und danke auch allen anderen für die rege Teilnahme am Rätselspiel.
Damit es beim nächsten Mal etwas schwerer wird, kommt dann doch mal ein "Dorf" dran ( :- ))!
Hier noch drei Links zum zuerst fotografierten Platz:
http://www.wiesbaden.de/tourismus/sehenswertes/den...
http://www.wiesbaden.de/tourismus/sehenswertes/str...
http://www.wiesbaden.de/tourismus/sehenswertes/kir...
In Wiesbaden hatte ich meine Kindheit und Jugendzeit verbracht. Daher mit den nachfolgenden Bildern auch noch etwas Werbung für diese schöne Stadt.
Im Hessischen Landtag machen sie seit vielen Jahrzehnten immer wieder "Politische Experimente". Mal sieht man es z. B. bei der Schulpolitik, mal bei der Koalitionsbildung. Da die Wirtschaft in Hessen insgesamt gut floriert, hat es die Politik auch dort noch nicht geschafft, den Bundesstaat wirklich zu ruinieren.
4
6
7
6
1 8
2 4
6
6
5
6
5
6
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
2.573
Henry Gast aus Hannover-Misburg-Anderten | 03.12.2013 | 22:01  
25.277
Silvia B. aus Neusäß | 03.12.2013 | 22:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.