Eine Tour durch Rajasthan Teil 6

Einer der 52 Tiger im Ranthambore Park

Tigerpark Ranthambore

Tag13 und 14: Von Jaipur aus ging es etwa 180 km weit zum nächsten Ziel, dem Ranthambore Nationalpark. Auf der teilweise sehr staubigen Fahrt sahen wir unterwegs wilde Antilopen und eine große Kamelherde. Das Resort in dem wir diesmal wohnten nannte sich Tiger Den und war eine sehr gepflegte, eingezäunte Anlage. Wir befanden uns immerhin im Revier des indischen Königstigers. Nachdem wir dem Pool einen Besuch abgestattet hatten fuhren wir zu viert eine Runde mit einem Kamelkarren. Wir fuhren an einem Verbrennungsplatz für die Verstorbenen vorbei, an dem gerade Verbrennung vorbereitet wurde in das Dorf des Fahrers und er zeigte uns sein Haus und stellte uns seine Familie vor. Auf dem Rückweg wurden wir sogar von Touristen im Jeep angehalten, die uns fotografieren wollten.
Am nächsten Tag machten wir eine Stadtrundfahrt durch Sawai Madhopur, wo wir dann über den Markt gingen. Ich hatte meine Bluse im Bus vergessen und nun merkte ich deutlich, daß ich mit meinem Top an diesem Tag nicht ordnungsgemäß gekleidet war, denn die Einheimischen blickten teilweise sehr kritisch auf meine nackten Oberarme. Man darf in Indien als Frau zwar Bauch zeigen, aber die Schultern und Knie müssen immer bedeckt sein.
Am Nachmittag fuhren wir mit zwei offenen Bussen in den Tigerpark. Es gibt 6 verschiedene Routen im Park und die werden ausgelost. Man fährt ca. 3 Stunden durch den Park auf zum Teil abenteuerlichen Wegen und nicht jede Gruppe sieht einen Tiger, das ist Glückssache. Es war ein tolles Erlebnis die vielen verschiedenen Tiere so nah zu sehen. Am spannendsten war allerdings, als unser Bus sich festgefahren hatte und wir schieben mussten, denn eigentlich ist es streng verboten, den Bus zu verlassen. Die meisten haben sich nicht getraut auszusteigen, ich konnte aber nicht wiederstehen, ein Bild zu machen. War ja grad kein Tiger in Sicht und da Ihr diesen Bericht lesen könnt war auch wirklich keiner in der Nähe ...
Am Abend dieses Tages verabschiedeten wir uns von unseren Koffern. Die fuhren mit dem Bus voraus, da wir die nächste Etappe mit der Bahn zurücklegen würden.
3
1
1 1
1
2
1
1
2
2
3 2
1
1 2
1 1
1 1
2
1
1 2
2
2
2
2
2
2
2
2
3
2
1
2
1
2
2
2
2
2
2
1 2
2
2
2
1 1
2
1 3
1 1
2
2
1 1
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.