Beim TV Marienhagen: Sport - FSJ Hessen - Übung am Ende der Ausbildung

Vöhl: Marienhagen, Sportplatz | TV 1922 Marienhagen FSJ im Sport – Abschluss am Edersee und beim TVM


Ein ganzes Jahr lang waren sie in den verschiedensten Vereinen tätig, halfen in den Übungsstunden, bei der Durchführung von Veranstaltungen und Wettbewerben, waren wertvolle Unterstützer der Vorstände oder Abteilungen und organisierten zusammen mit anderen Feste mit sportlichem Charakter oder auch Freizeiten.
Jetzt haben 45 junge Leute ihre Tätigkeiten im Rahmen eines „Freiwilligen Sozialen Jahres“ in zahlreichen Sportvereinen beendet.
Am Edersee im Camp der Hessischen Sportjugend in Vöhl-Harbshausen trafen sie sich zu einem einwöchigen Abschlussseminar, bei dem es manch Neues zu erfahren gab.
Katrin Eger von der Sportjugend Hessen in Wetzlar und Teammitglied Lothar Braun leiteten das letzte gemeinsame Projekt im schönen Breitenbachtal.
Auf dem Sportgelände des TV Marienhagen sowie im angrenzenden Wald standen noch einmal bewährte, aber auch neue Gruppen- und Bewegungsspiele im Freien auf dem Programm. Der Verein stellte die sanitären Anlagen und den Sportplatz „In der Kahne“ zur Verfügung – wie bereits mehrfach in den Jahren zuvor.
Vom Vorstand des Turnvereins waren Melanie Peters, Hans-Friedrich Kubat sowie der kleine Liam anwesend. Sie erklärten die Strukturen des ländlichen TVM mit 420 Mitgliedern.
Kubat lud die Gäste zum Besuch des tollen Schwimmbades in Marienhagen ein.
Dies war für die meisten FSJ-Absolventen interessant, waren sie doch seit September 2014 fast alle in größeren Stadtvereinen aktiv gewesen.
Sämtliche FSJ`ler dieser Gruppe kommen aus den Regionen Süd- und Mittelhessen, ein weiteres Abschlussseminar für Nordhessen steht noch aus.
Mit dem Zertifikat im Gepäck geht es nun in das Berufsleben oder das Studium. Die gleichzeitig erworbene C-Lizenz für Breitensport ermöglicht weitere Einsatzoptionen.
Möglich ist die Teilnahme am FSJ für junge Leute bis 27 Jahren. Der Verdienst ist allerdings nicht sehr hoch, er liegt bei 450 Euro im Monat bei 38 Tätigkeitsstunden in den Vereinen. Im September beginnt ein neuer Lehrgang.
Vereine, die Interesse am Einsatz von jungen Frauen oder Männern haben, erhalten Informationen auf der Homepage der Hessischen Sportjugend. Es besteht die Möglichkeit, das FSJ für zwei oder sogar mehrere Vereine gleichzeitig zu starten. Auf der interessanten Internetseite gibt es auch Hinweise für Bewerbungen bei der Sportjugend
www.sportjugend-hessen/freiwilligendienste
FOTO: Kubat, Hans-Friedrich
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.