Lüneburg & der weihnachtliche Bummel

Vom Weihnachtsmarkt aus geht der Blick hinüber auf das Rathaus.

Zugegeben, Weihnachtsmärkte gibt es fast in jeder Stadt, in jedem Ort. Aber uns zieht es nach Lüneburg in die weihnachtlich geschmückte Altstadt. Einst durch das Salz zu Reichtum gekommen, hat die Stadt heute noch viele schöne Häuser, die an die Zeit des weißen Goldes erinnern.

Unser Bummel durch die mit Kopfstein gepflasterten Straßen beginnt am Bahnhof. Dort nämlich sind wir gegen Mittag mit dem Niedersachsenticket und dem Metronom-Zug angekommen. Nun nur noch einen Kilometer und wir stehen vor der
St. Johannis Kirche, in der Johann Sebastian Bach das Orgelspiel erlernte.

Es ist noch hell. Zwar sind bereits überall die Lichter am Weihnachtsschmuck an, aber es wird erst mit Einsetzen der Dunkelheit richtig stimmungsvoll. Wir lassen und treiben und schauen noch nach dem einen oder anderen Präsent für Weihnachten.
Doch jetzt so wenige Tage vor dem Fest dauert es nicht lange und die Dämmerung setzt ein. Wir bummeln zum Weihnachtsmarkt …

Klar, dass bei einem solchen Ausflug ein gemütliches Kaffeetrinken nicht fehlen darf.

Lüneburg ist aber nicht nur ein Ziel im Winter, sondern auch in den anderen Jahreszeiten. Einfach mal dem Link folgen:
http://www.myheimat.de/lueneburg/kultur/lueneburg-...
3
1
2
1
2
6 6
5 4
1 5
5 4
1
3
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 22.12.2013 | 01:39  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 22.12.2013 | 02:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.