Von Faxen-Machern und Schlafmützen

Franz Hofmaier


Als "Faxen-Macher in der letzten Bank im Klassenzimmer", die den Ernst der Lage nicht begriffen hätten, hat kürzlich CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer die Regierenden in Athen bezeichnet. Worüber er sich nicht ausgelassen hat: Wie würde er die Regierenden in Deutschland bezeichnen, wo doch seit Jahren klar ist, dass Griechenland diese Schuldenberge nie zurückbezahlen können wird, die Rechnung also letztlich zu schönen Teilen in Deutschland beglichen werden wird? Man hat zugeschaut, wie untragbar hohe Schulden aufgehäuft wurden und man hat es verschlafen, ein geordnetes Staateninsolvenzverfahren mit auf den Weg zu bringen, das auch Griechenland gute Chancen für einen echten und aussichtsreichen wirtschaftlichen Neuanfang geboten hätte. Jetzt steckt die Karre fest: Wer sich auf den anderen zubewegt, ob Merkel, ob Tsipras, der hat es zuhause schwer.

Ökologisch-Demokratische Partei - Kreisgruppe Uelzen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 08.07.2015 | 00:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.