ÖDP ruft zur Teilnahme an der Stopp-TTIP-Demo in Hannover auf

TTIP – geplantes EU-USA-Freihandelsabkommen ruiniert soziale Standards und freiheitliche Demokratie


Am Sonnabend, 23. April findet in Hannover (12.00 Uhr, Opernplatz) eine Demonstration gegen das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA statt. Hintergrund ist die Eröffnung der Industriemesse Hannover durch US-Präsident Obama. Die ÖDP ruft zur aktiven Teilnahme an der Demonstration auf. Der Landesvorsitzende der ÖDP Niedersachsen, Martin F. Dreß: „Jetzt gilt es, aktiv unsere Meinung zu bekunden. TTIP wird – wenn es kommt – massive negative Auswirkungen auf sehr viele Lebensbereiche haben.

Treffpunkt und weitere Informationen auf
http://www.ödp-niedersachsen.de/#DH
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
49.448
Kirsten Steuer aus Pattensen | 24.04.2016 | 15:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.