ÖDP-Bundesparteitag wählt neuen Bundesvorstand

Frischer Wind für die Ökodemokraten auf Bundesebene

Auf ihrem 48. Bundesparteitag am 15. und 16. November 2014 in Erlangen haben die knapp zweihundert Delegierten aus dem ganzen Bundesgebiet einen neuen Bundesvorstand der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) gewählt. Der Bundesvorstand setzt sich damit ab 17.11.2014 wie folgt zusammen:


Bundesvorsitzende: Gabriela Schimmer-Göresz (LV Bayern), Osterberg-Weiler im Landkreis Neu-Ulm
1. stellv. Bundesvorsitzender: Volker Behrendt (LV Hamburg), Hamburg-Bergedorf
2. stellv. Bundesvorsitzende: Agnes Becker (LV Bayern), Wegscheid im Kreis Passau
Bundesschatzmeister: Christian Tischler (LV Bayern), Ingolstadt
Bundesschriftführerin: Christine Stankus (LV Baden-Württemberg), Tauberbischofsheim im Main-Tauber-Kreis
Beisitzer:
Dr. Hermann Schweiger (LV Bayern), Feuchtwangen in Mittelfranken
Dr. Manfred Link (LV Bayern), Gersthofen im LK Augsburg
Ludwig Maier, Soyen im LK Rosenheim
Christoph Raabs (LV Bayern), Neustadt bei Coburg

Mit der Wahl von Gabriela Schimmer-Göresz zur Bundesvorsitzenden ist die 62-jährige damit die zweite Frau als Bundesvorsitzende in der Geschichte der ÖDP. Darüber hinaus beschloss der Parteitag ein Verbot von Wildtieren in Zirkussen und unterstützt damit eine Forderung vieler Tierschutzorganisationen. Zudem fordert die Partei die Ausweitung der
LKW-Maut auf Fernbusse, da diese bisher keine Maut bezahlen und damit in einen unfairen Wettbewerb zur Bahn treten.

ÖDP Niedersachsen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.