Olympia 2014: Auf welchen Rang wird es Evi Sachenbacher-Stehle schaffen?

1
Olympischen Winterspiele 2014 beginnen. (Foto: weisse weihnacht piqs.de)

Olympia 2014: Auch Evi Sachenbacher-Stehle ist mit dabei! Die Olympischen Winterspiele beginnen dieses Wochenende und natürlich wird es wieder spannend, wenn die Profisportler gegeneinander antreten. Wie immer sind auch die deutschen Athleten mit von der Partie. Auch die Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle wird bei einigen Wettkämpfen zu sehen sein. Kann die 33-Jährige es schaffen, auf das Siegerpodest zu kommen oder wird sie sich geschlagen geben müssen?

Dieses Jahr finden die Olympischen Winterspiele in Sotschi statt. Russland wurde zum ersten Mal in der Geschichte als Austragungsort der Winterspiele ausgewählt. Um die anderen Länder zu beeindrucken, haben sich die Russen eine Fackeltour von 65.000 km länge überlegt. Auch die Teilnehmerzahl ist beinahe Rekordverdächtig, mehr als 88 Mannschaften werden gegeneinander antreten. Die Evi Sachenbacher-Stehle aus Traunstein wird für Deutschland um den Sieg in ihren verschiedenen Disziplinen kämpfen. Wird sie es schaffen, auf das Siegerpodest zu kommen oder muss sie ohne Medaille abreisen?

In welcher Kategorie wird sie an den Start gehen?

Evi Sachenbacher-Stehle ist eine sehr erfahrene Sportlerin, in der Kategorie Biathlon wird sie ihr bestes geben, um eine Medaille zu gewinnen. Die 33-Jährige wird bei der Verfolgung, beim Sprint, beim Massenstart und beim Einzel an den Start gehen, um für ihr Land eine Medaille zu holen. Die Konkurrenz sollte jedoch nicht unterschätz werden, doch die Traunsteinerin hat bei den letzten Olympischen Spielen mächtig abgeräumt. Wie wird es ihr dieses Jahr ergehen, wird sie es schaffen, unter die ersten Drei zu kommen oder muss sie sich mit niedrigeren Plätzen zu frieden geben?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.