Was uns unmöglich erscheint, ist möglich bei Gott!

Das Wort »möglich« wird vom Wortstamm »mögen« abgeleitet, das heißt »gern haben«. Weil Gott uns gern hat, macht er Unmögliches möglich. In dem Moment, wo ein Mensch erkennt, wie lieb ihn Gott hat, ändert er seine Einstellung. Da werden Menschen bereit, Gott an die erste Stelle zu setzen. Einer, der viel besitzt, ist auf einmal bereit, von seinem Besitz abzugeben. Einem Hoffnungslosen wird Hoffnung geschenkt.

Das ist nur ein Beispiel für viele, die Gott den ersten Platz im Leben einräumen wollen. Gleichzeitig wird deutlich, dass wir auf Gottes Hilfe angewiesen sind. Wenn Menschen ihre Grenzen erkennen und Gott ihre Not im Gebet bekennen, reagiert Gott und zeigt, wie wir mit seiner Hilfe Hindernisse überwinden können.

Welche Dinge in deinem Leben erscheinen dir unmöglich lösbar?
Sag es Gott im Gebet, und suche nach Antworten in der Bibel!

http://www.click2life.de/2014/12/16/was-uns-unmoeglich-erscheint-ist-moeglich-bei-gott/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.