Open Air Konzert in der Bäldleschwaige - Kultband Haindling mit ihrem unverwechselbaren Sound

"Des grüne an meinem Jackerl hab ich mit der Schere ausgeschnitten. So wird jedes Kleidungsstück zu einem Trachtengwand!"Und dann beginnt die Band: Bayern, des samma mir!!!" http://www.youtube.com/watch?v=37mz3CFM2EE
 
Schon fast zwei Stunden vor Beginn sicherten sich alle ihre Plätze
Tapfheim: Bäldleschwaige |

Wieder einmal zeigte Hans Jürgen Buchner mit seiner bayerischen Kultband seine bereits bekannte und immer wieder faszinierende musikalische Vielfalt. Bekannte und auch unbekannte Instrumente, sogar selbst hergestellte, und eine Mixtur aus bekannten und exotischen Klängen (Einfluss von afrikanischer, tibetischer und chinesischer Klangwelten und deren Instrumente) und eine exzellente Tontechnik brachten die Zuschauermenge wieder außer Rand und Band. Und wie man an den Bilder sehen kann, haben auch die Vollblutmusiker ihren Spaß!


Bei seiner Begrüßung erinnerte er sich an seinen Auftritt vor zwei Jahren, als ihm der "Wirt, Herr Sautter" ein kleines Apfelbäumchen schenkte. "Den habe ich in meinen Garten gepflanzt! Er wächst und gedeiht....." Ich habe auch ein Lied darüber: Der Apfelbaum in meinem Garten ... aber es ist noch nicht fertig!! Von Anfang an hatte er sein Publikum auf seiner Seite......Das erste Lied erklang: "Bayern, des samma mir!" und „Lang scho nimmer g´sehn“ Die Zuschauer lachten und sangen spontan mit. ...... --- und diesen Level hielt er - inclusive der Zugaben- zweieinhalb Stunden lang. Besonderen Applaus bekam er für "SEINE Version" von "Wonderful World" mit bayerischem Text. Er kämpfte und überzeugte mit diesem Lied um den Erhalt der letzten 70 km freien Flussverlauf der Donau - so zumindest hat er - nach seiner Geschichte- Ministerpräsient Seehofer nachhaltig überzeugt. Und wenn man ihm erklären will, dass man das Flussbett anpassen muss, gibt er lediglich zur Antwort: Muss der Mund operiert werden, wenn der Löffel nicht rein passt?

Die Band Haindling, die es nun schon seit mehr als 30 Jahren gibt, trägt den Namen eines Ortsteiles seiner Heimatstadt Geiselhöring (in Niederbayern). Buchners Musik ist fröhlich, nachdenklich, unbeschwert und unverwechselbar.
Viele seiner "Ohrwürmer" sind bekannt: , "Paula", "Du Depp", "Leit hoit´s z´samm", "Hau Ruck", "I mechte eich bloss des oane sogn", "Irgendwie & Sowieso", "Rote Haar", "Mia samma mia", Karussell, "Mond", "Es geht wieder auf", "Spinni, oda bin i jetzt im Himmi", "Bist du der oane", "Du i hob koa Zeit", Du siehst guad aus", das ewige Lied, .....

In einem Interview im Focus erklärte er einmal, dass er nicht mehr weiß, wie viele Instrumente er insgesamt hat. "Statt sie zu zählen, gibt der musikalische Kopf der Gruppe Haindling nur noch die Fläche an, die sie einnehmen: 200 Quadratmeter seines Hauses seien aktuell etwa von Klangquellen aus der ganzen Welt belagert. Mit ihnen vertont er im eigenen Studio seit fast 30 Jahren seine wunderbar eigene, bayerische Mundart-Musik.

Haindling hat sich in all den Jahren weiterentwickelt, ist aber immer seiner Linie, dem unverwechselbaren Sound und den sinnigen, oft humorvollen Texten, treu geblieben. "Haindling" ist keine bayerische Musik, keine Volksmusik, auch keine "neue Musik". Das Missverständnis kommt daher, dass Hans-Jürgen Buchner viele Instrumente bedient, die auch Volksmusiker spielen -voran die Blechblasinstrumente...... Heuer wird Hans-Jürgen Buchner am 27.Dezember 70 Jahre alt aber er zeigt uns auf der Bühne, dass das Alter nur eine Zahl ist. Nach wie vor kämpft er mit Überzeugung und Ausdauer für Dinge, die IHM wichtig sind: "Seine Heimat" im Allgemeinen und z.Bsp. die Donau im Besonderen .....".

Voller Elan, Begeisterung und sinnigem Humor zog er mit seinen Vollblutmusikern ca. 1300 Zuschauer in seinen Bann und präsentierte wieder einmal einen kurzweiligen, perfekten, unvergesslichen und auch lustigen Abend, in dem alle mitklatschen, singen und schunkeln konnten.

Um es mit seinen Worten zu sagen: "Wer woas, vielleicht seng ma uns scho boid wieda!"



Hier ein weiter interessanter Bericht über den niederbayerischen Individualisten und liebenswerten Querdenker in myheimt HIER
Die offizielle Webseite findet ihr HIER

ein Medley während des Bilderanschauens: HIER
2
6 3
2
1
1
1
1
1
1
1
3
1
1
1
1
1
1
6 2
1
2
1
1
1
1
5 2
2
2
2
2
2
2
11 2
1
1
2
2
2
2
2
2
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentare
16.152
Lisa Gutekunst aus Wertingen | 09.06.2014 | 09:44  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 09.06.2014 | 10:10  
37.597
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 09.06.2014 | 11:01  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 09.06.2014 | 11:10  
37.597
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 09.06.2014 | 11:21  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 09.06.2014 | 11:25  
16.152
Lisa Gutekunst aus Wertingen | 09.06.2014 | 11:52  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 09.06.2014 | 11:59  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 09.06.2014 | 13:14  
16.152
Lisa Gutekunst aus Wertingen | 09.06.2014 | 13:18  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 09.06.2014 | 13:54  
28.848
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 09.06.2014 | 16:46  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 09.06.2014 | 17:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.