Kulturtrip nach Stuttgart

Lindenmuseum Stuttgart
 
Lindenmuseum Stuttgart
Stuttgart: Kulturtrip | Angelockt durch die beiden Ausstellungen "INKA KÖNIGE DER ANDEN" und "IM GLANZ DER ZAREN" machte ich mich am Dienstag (28.10.13) auf den Weg nach Stuttgart.
Für die Fahrt nach Stuttgart entschied ich mich für das Baden-Württemberg-Ticket. Es ist in der City von Stuttgart nicht so gut zu parken und dann ist es auch eine Frage des Kräftehaushalts. In der Bahn kann man sich meist ausruhen, wenn der Zug nicht gerade mal wieder hoffnungslos überfüllt ist. Diese Erfahrung hatte ich vor einiger Zeit auf dem Weg mit der Bahn nach Baden-Baden gemacht. Bis Offenburg war der Zug schon gut voll und ab Offenburg war der Zug noch kürzer und es standen noch mehr Menschen am Bahnsteig, die mitfahren wollten. Aus dieser Erfahrung heraus entschied ich mich für das Baden-Württemberg-Ticket 1. Klasse. Die Fahrkarte für die erste Person kostet in der 2. Klasse 22.- Euro und für die 1. Klasse 30.- Euro. Meine Hoffnung erfüllte sich, dass ich dadurch auch einen Platz fand in der 1. Klasse. Die Fahrgäste der 2. Klasse standen in den Gängen und saßen auf den Treppen.

Trotz vieler Unkenrufe, kam der Zug in Stuttgart pünktlich an und die Klimaanlage ist auch nicht ausgefallen.

Nach einer kurzen Orientierung wegen des Umbaus des Bahnhofs Stuttgart begab ich mich hinaus in die Sonne. Vom Arnulf-Klett-Platz driftete ich allmählich auf die Kriegbergstraße in Richtung Katharinen Hospital. Von dort aus war es nicht mehr weit zu meiner ersten Station.

Das Lindenmuseum


Das Lindenmuseum befindet sich am Hegelplatz in Stuttgart. Seinen Namen hat es von seinem Gründer "Karl Graf von Linden".
Hier sollte ich also die INKA-Ausstellung finden. An der Kasse war eine längere Schlange. Deshalb ging ich in den Museumsshop, weil man dort auch Eintrittskarten kaufen konnte, allerding bekam man dort keinen Audio-Guide. So ging ich wieder zur Kasse und musste feststellen, dass sich die Schlange der wartenden Besucher schier verdoppelt hatte. Geduldig wartete ich an der Ausgabe für die Audio-Guides, aber die Kassiererin konnte nicht weg. So ging ich ohne Audio-Unterstützung zur Ausstellung. Die Ausstellung selbst war klein, aber fein. Allerdings waren die meisten Ausstellungsstücke auch viel kleiner als ich es mir vorgestellt hatte. Sehr beeindruckend fand ich die wunderschönen Stoffe, die mir sehr gut gefielen. Nach einer halben Stunde verließ ich die Ausstellung wieder, weil mich dieser Dämmerzustand in den Ausstellungsräumen und die warme und schlechte Luft nervte !

Landesmuseum, Altes Schloß

Hier besuchte ich die Ausstellung "IM GLANZ DER ZAREN". Erfreulich war, dass es den Audio-Guide kostenlos gab und in ausreichender Anzahl. Die Ausgabe war nicht direkt an der Kasse für den Erwerb der Eintrittskarten.
Diese Ausstellung gefiel mir von Anfang an sehr gut. Es lag ein roter Teppich auf dem Boden, der einem den Weg zeigte und auf dem auch die Jahreszahlen standen, in der man sich gerade in der Ausstellung befand. Von Raum zu Raum ertönte eine passende Musik vom Audio-Guide.
Aber auch hier sei angemerkt: Es gibt keine Rosen ohne Dornen !
Alle Ausstellungsstücke waren nummeriert. En paar Nummern konnte man in den Audio-Guide eingeben. Die anderen Nummern musste man in einem Büchlein nachschlagen, das man mit der Eintrittskarte bekam. Manche Bilder waren schlecht ausgeleuchtet, so dass das Licht blendete. Aber insgesamt gesehen ist es eine Ausstellung, die sich zu besuchen lohnt. Man sieht dort auch, dass es eine starke Verflechtung von Rußland und Württemberg gab.

An der Kasse wurde ich gefragt, ob ich mit Bus oder U-Bahn gekommen sei. Gegen Vorlage des Tickets gab es eine Ermäßigung. Dass ich mit der Bahn gekommen war, interessierte hier nicht. So wies ich auf das Burda-Museum in Baden-Baden hin, das gegen Vorlage des Baden-Württemberg-Tickets eine Ermäßigung von 2.- Euro gewährt. Auch aus anderen Gründen ist das Burda-Museum in Baden-Baden sehr schön und sehr interessant. Klimatisch und von der Gestaltung her gesehen ist es das schönste Museum, das ich bisher in Baden-Württemberg gesehen habe.

Links:

http://www.inka2013.de
http://www.lindenmuseum.de

http://www.zaren-stuttgart.de
http://www.landesmuseum-stuttgart.de

http://www.museum-frieder-burda.de/
2 3
1
1
1
1
1 1
1
2 2
2 1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.