Trotz Niederlage - Da geht noch was!

Es war das von allen Seite erwartete Spiel auf Augenhöhe. Im ersten
vorsorglichen Relegationsspiel um den Aufstieg in die 2.Handball-Bundesliga
unterlagen die HF Springe beim West-Zweiten TuS Ferndorf knapp mit 26:28
(14:13) Toren.

Die mehr als 800 Zuschauer in der Sporthalle Stählerwiese in Kreuztal bekamen
von beiden Mannschaften ein Spiel der Extra-Klasse geboten. Beide Teams
betrieben Werbung in eigener Sache und für den Handball. In der
ausgeglichenen Partien, mit mehrmals wechselnden Führungen, konnten sich die
Handballfreunde gegen Mitte der ersten Halbzeit etwas absetzen. Die
zwischenzeitliche 12:8 Führung der Springer Herren war eng mit dem Namen
Daniel Deutsch verknüpft. Der Springer Kapitän zeigte eine seiner stärksten
Saisonleistungen und sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für die Springer 4-
Tore-Führung.

Die Gastgeber blieben jedoch in Reichweite und waren immer wieder über den
überaus starken und effektiven Kreisläufer Moritz Barkow erfolgreich. Beim
Seitenwechsel lagen die HF-Herren noch knapp mit 14:13 Treffern in Front.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten die Hausherren und lagen
nach 40 Spielminuten mit 17:19 in Front, doch die Handballfreunde blieben im
Spiel. Kreisläufer Arek Bosy, der sich mit Ferndorfs Abwehr-Spezialist Tim Hilger
ein hartes, aber nie über die Grenzen des Erlaubten hinausgehendes Privatduell
lieferte, brachte sein Team wieder mit 25:23 in Front. Zu diesem Zeitpunkt stand
auf der Hallenuhr noch eine Spielzeit von 6:44 Minuten.

Vier Minuten vor Spielende stand es noch 26:26 Unentschieden. Zwei kleine
argerliche Fehler im HF-Angriff, die der TuS Ferndorf konsequent ausnutzte,
sorgten am Ende für eine knappe 26:28 Niederlage der Springer.

Mit diesem Ergebnis haben die Handballfreunde im Rückspiel, am kommenden
Samstag (24.Mai 2014 / Anwurf: 18.00 Uhr) in eigener Halle aber noch alle
Möglichkeiten.

HF Springe: Jendrik Meyer und Andreas Stange (beide Tor), Pawel Pietak 7/4,
Claus Karpstein 5, Daniel Deutsch 5, Arek Bosy 3, Marius Kastening 2, Jannis
Fauteck 2, Fabian Hinz 2, Maximilian Kolditz, Jonas Borgmann, Slava Gorpishin,
Maximilian Schüttemeyer und Lukas Reese

Pressemitteilung HF Springe

Bilder: Günther Wall
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.