Tiere, Tiere, Tiere - Riga Zoo

Riga (Lettland): Zoo Riga | Richtig toll verwöhnt wird man bei einem Besuch im Zoo von Riga: Es gibt sogar einen Flyer in deutscher Sprache! Und dort wird mit Superlativen geworben:
- Der älteste Zoo im Baltikum.
- Historische Anlagen.
- 117 gefährdete Tierarten haben ihr ein Zuhause.
- Mehr als 100 Jahre alt!
- Historische Gebäude erzählen von der Geschichte es Zoos - leider nur in der Landessprache.

Und trotzdem findet man ihn nicht in jedem Reiseführer! Dabei ist der Eintritt mit 6,--€ und 4,--€ für Senioren und Kinder sehr günstig. Man ruhig mit der Taxe dorthin fahren. Auch das kostet nur wenige Euros – aber er liegt auch nicht sehr weit vom Hafen entfernt.
Wo die Beschriftungen schon erneuert sind, sind diese vorbildlich. Von der Fläche unterscheidet er sich nicht vom Zoo Hannover. Er ist auch sehr geschickt angelegt. Man glaubt an viel mehr Fläche.
Auch hier gibt es, wie in vielen Zoos, ein Mix zwischen neuen Anlagen und noch zu modernisierenden. Überrascht wird man hier von den nachtaktiven Tieren. Eine besondere Bedeutung hat hier der Sibirische Tiger. Er wird mit Erfolg gezüchtet, hat eine sehr große Anlage und kann sehr gut beobachtet werden. Wenn er es will, denn er hat Rückzugsgebiete.
Munter sind die Riesenschildkröten. Nicht so oft in einem Zoo zu sehen sind die Rothunde oder asiatischen Wildhunde. Ganz toll ist die Anlage der Giraffen und sie zeigen auch, dass sie sich sehr wohl fühlen.
Wieder einmal ein Zoo, den man ganz ruhig in seinen Stadtrundgang einplanen könnte. Und Pause kann man hier mit Blick auf einen angrenzenden See machen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.